Aus der nichtöffentlichen Sitzung des Weisendorfer Gemeinderats gab Bürgermeister Heinrich Süß bekannt, dass der Auftrag zu einer Fluchttreppe vergeben worden ist. Mit der Erstellung der Pläne sei das Ingenieurbüro für Vermessung Roland Brischwein aus Lisberg beauftragt worden. Der Bruttoangebotspreis des Auftrags beträgt knapp 3000 Euro. sae