Die Stadt hat sich zur energetischen Ertüchtigung der Bausubstanz im Stadtgebiet sowohl für die denkmalgeschützten Gebäude als auch für die Neubauten eine "Integrierte Energieleitplanung" (IELP) erarbeiten lassen, deren Ergebnis Stadtplaner Klaus Schulz und Bürgermeister Martin Mittag (CSU) vorstellten.
"Seßlach könnte ein Modellprojekt werden, denn es hat die besten Voraussetzungen dafür", sagte Mittag. Auslöser des Vorhabens sei die Energiewende, die lokal stattfinden sollte und Fördermittel aus der Städtebauförderung und vom bayerischen Wirtschaftsministeriums beinhalte. Öffentliche und private Gebäude könnten davon profitieren, so der Bürgermeister.
Vorreiter sollte die Stadt sein, die zunächst die energetische Sanierung des Rathauses angehen wolle, wobei eine Förderzusage noch abgewartet wird. "Wenn wir nicht anfangen, geht es auch nicht weiter", so Mittag, der sich einen Nachahmungseffekt für das nicht alltägliche Projekt in der Bevölkerung wünscht.
Hintergrund sei nicht nur die Energieeinsparung, so Schulz, sondern auch die Erhaltung und Erhöhung des Marktwerts der Gebäude sowie die Vermeidung von Leerständen.
Der Planer freut sich, dass von 1000 angeschriebenen Eigentümern, denen eine Beratung angeboten worden war, 521 antworteten. 397 wünschten eine Terminvereinbarung, 94 wollen sofort beraten werden und für 25 sind bereits detaillierte Sanierungspläne entwickelt und die Kosten der Ertüchtigung ermittelt worden. Bezogen auf die Altstadt ergäbe sich eine Energieeinsparung von 69 Prozent und eine Kostenreduzierung von 32 Prozent. Das würde sich in 14 Jahren amortisieren; im Siedlungsgebiet und auf den Dörfern sieht es ähnlich aus.
Zur Verringerung des Heizenergiebedarfs um 50 Prozent und des Stromverbrauchs um 25 Prozent sowohl beim Modellquartier "Rothenberger Torturm", beim Rathaus oder bei Siedlungshäusern könnten unter anderem Wärmedämmung, Abbau von Wärmebrücken, Fenstersanierung, Nutzung erneuerbarer Energien und außerdem technische Maßnahmen vorgesehen werden. Für Infos steht Bernd Vogt, Tel. 09569/922153 zur Verfügung. dav