"Wir freuen uns ganz toll", ließ Günther Brehm, der Inhaber von Edeka-Brehm im Postweg 1, wissen, als er und seine Frau Doris Spenden überreichten. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Geschäftes wurden zehn Vereine oder Organisationen mit je 300 Euro bedacht. "Die Übernahme des Marktes war eine meiner besten beruflichen Entscheidungen", sagte Brehm und überreichte Schecks an die Tafel, Hartz & Herzlich, Hilfe für das behinderte Kind, Ein Hospiz für Coburg, die Stiftung für krebskranke Kinder, Hilfe für Nachbarn, den ASB, den Lions Club, an die Stadt und die Feuerwehr. dav