Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und mindestens 6000 Euro Sachschaden kam es am Montag um 17.45 Uhr am Steintor. Die Polizeiinspektion Coburg schildert das Unfallgeschehen so: Ein 46-Jähriger bremste auf Höhe der Ehrenburg mit seinem Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Eine hinter ihm fahrende Coburgerin bremste ebenfalls und kam hinter dem Fahrzeug zum Stehen. Das dritte Fahrzeug in der Reihe, das von einem 18-Jährigen gelenkt wurde, krachte schließlich in das Auto vor diesem und beschädigte auch das vorderste Auto in der Reihe. Die drei Autofahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Dennoch entstanden an allen drei Fahrzeugen Beschädigungen im Front- oder Heckbereich. Die Coburger Polizisten ermitteln gegen den Fahranfänger wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung. Verwarnt wurde er direkt an der Unfallstelle. red