"Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit" heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen. Das Beispielland ist die Ukraine. Die Spenden, die die Sternsinger sammeln, fließen jedoch unabhängig davon in Hilfsprojekte für Kinder in rund 100 Ländern weltweit. Ihr Engagement und ihre Solidarität mit bedürftigen Kindern in aller Welt sind mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr wichtiger denn je.

Pakete für alle Haushalte

Die Sternsinger können in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie die Häuser und Wohnungen im Pfarreigebiet nicht persönlich an den Tagen um Dreikönig besuchen. Dennoch will die Pfarrei St. Kilian Bad Staffelstein den schönen Brauch, den Segen zu bringen und Spenden für das Kindermissionswerk Aachen zu sammeln, nicht aussetzen. Daher werden ab dieser Woche bis zum 6. Januar 2021 "Segen-to-go"-Pakete an alle Haushalte verteilt, die den Segen der Sternsinger, einen Infoflyer zur Aktion, einen geweihten Segensaufkleber für die Haustür und eine Spendentüte beinhalten. Die Pakete wurden von Pfarrer Birkel bei einem Gottesdienst gesegnet. Ab dem Dreikönigstag werden in der Pfarrkirche zusätzlich auch geweihte Kreiden und Blanko-Türaufkleber ausliegen, damit man den Segen auch traditionell auf die Haustür schreiben kann. Die Spendentütchen können während der Gottesdienste bei der Kollekte abgegeben oder unter der Woche in den Briefkasten des Pfarrhauses geworfen werden. Die Spenden können auch auf das Pfarreikonto überwiesen werden.

Digitaler Sternsingerbesuch

Auf der Homepage der Pfarrei www.stkilian-badstaffelstein.de finden sich einige Links, mit denen man sich über die aktuelle Sternsinger-Aktion des Kindermissionswerks informieren und sich außerdem digital von den Sternsingern besuchen lassen kann. red