32 Teilnehmer haben beim TSV Stockheim das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze abgelegt. 14 Kinder und Jugendliche sowie 18 Erwachsene stellten sich den Prüfern. Richard Bär aus Stockheim sowie Hans Graf aus Wilhelmsthal absolvierten bei den Männern bereits zum 40. beziehungsweise zum 34. Mal die Goldprüfung. 35-mal auf Gold kam Jürgen Teichmann. Gisela Graf und Ralf Apel schafften zum 32. Mal Silber beziehungsweise Gold. Bei den Frauen durfte sich Christel Beez über 27 Goldabzeichen freuen.

Bisher wurden beim TSV Stockheim 1149 erfolgreiche Einzelprüfungen abgelegt. An dieser bemerkenswerten Erfolgsbilanz hatte vor allem Philipp Reißenweber aus Haßlach bei Kronach, der 32 Jahre mit großer Einsatzfreude für die Sportabzeichenabnahme verantwortlich zeichnete, wesentlichen Anteil. Maßgeblich unterstützt wurde er in den letzten Jahrzehnten außerdem durch Ehrenmitglied Hilmar Welscher.

Für die Organisation waren Jürgen Beez, Hans und Gisela Graf, Richard Bär sowie Michaela Geiger zuständig. Schließlich gab es auch BLSV-Urkunden für die sportlich ambitionierten Familien Rohland, Haslach-Häfner, Scherbel und Kestel.

Der Vorsitzende des BLSV-Kreisverbandes Kronach, Mario Schmid aus Wallenfels, zeichnete Richard Bär (40-mal Gold) und Jürgen Teichmann (35-mal Gold) mit Urkunden aus.

Die Prüflinge

Erwachsene: (Gold) Ralf Apel, Richard Bär, Christel Beez, Jürgen Beez, Hans Graf, Anna Günther, Thomas Hanna, Luisa Kestel, Maren Haslach-Häfner, Martina Kestel, Sophie Körner, Yvonne Scherbel, Michael Schreiner und Jürgen Teichmann. (Silber) Gisela Graf, Andrea Schreiner, Frank Reuther, Jeanette Rohland.

Jugend: (Gold) Hannah Schmidt, Anna Biesenecker, Sophie Häfner, Marie Häfner, Ronja Renk. (Silber) Zoe Hotz, Magdalena Müller, Laura Rohland, Sophia Scherbel. (Bronze) Lina Hofmann, Sophie Hofmann, Anneliese Kästner, Cora Rohland. gf