Der Erlebnispark Schloss Thurn war schon immer eine Attraktion für Menschen jeden Alters, aber besonders für Familien mit Kindern. Trotz der momentanen Lage ist man laut einer Pressemitteilung der Schloss Thurn GmbH & Co Erlebnispark KG  zuversichtlich, dass der Park Ende März - also pünktlich zu Beginn der bayerischen Osterferien - wieder öffnen kann. 

Die Vorbereitungen für den Saisonstart 2021 laufen im oberfränkischen Heroldsbach bereits auf Hochtouren, damit der Park wie im vergangenen Jahr für Besucher eröffnet werden kann. Mit dem Start der Osterferien soll der Erlebnispark täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit seinen Attraktionen und Liveshows geöffnet haben.

Wiedereröffnung des Erlebnisparks Schluss Thurn: Das können Sie erwarten

Der Erlebnispark Schloss Thurn und das Pferde-Stunt-Team "Arturius" wollen auch dieses Jahr eine neue Rittershow präsentieren. Das ist nicht die einzige neue Attraktion - der Rest des Showprogramms bleibt eine Überraschung. Ebenso wird es wieder die liebevoll gestaltete Clown-Show mit "Zozo" und das vor allem bei den kleinsten Gästen beliebte Puppentheater geben.

Die Öffnung des Erlebnisparks setzt ein gutes Hygienekonzept voraus. Dies war schon in der vorigen Saison kein großes Problem, da der Park mit seinen 40 Hektar Fläche den Besuchern ausreichend Abstand zueinander gewährleisten kann. "Das Hygienekonzept wird nach Bedarf natürlich noch optimiert, bisher gibt es dazu aber noch keine neuen Auflagen", erklärt Thomas Funk, Mitglied der Geschäftsleitung der Schloss Thurn GmbH & Co Erlebnispark KG  im Gespräch mit inFranken.de.

Schloss Thurn konnte im Jahr 2020 zum Beginn der Pfingstferien öffnen, musste aber am 1. November - kurz vor den Herbstferien - wieder geschlossen werden. "Alles war zu diesem Anlass schön mit Heuballen und Kürbissen dekoriert", erzählte Funk und äußerte sein Bedauern, dass die Dekoration aufgrund der fehlenden Herbstferien-Besucher umsonst aufgestellt wurde. Schloss Thurn ist außerdem nicht nur ein Freizeitpark, sondern auch ein Veranstaltungsort für Hochzeiten oder Familienfeiern. Wie auch im Vorjahr ist für das Jahr 2021 vorerst unklar, ob Schloss Thurn zu solchen Anlässen gebucht werden kann. Dazu fehlen noch die entsprechenden Auflagen.

Wiedereröffnung des Erlebnisparks: Schloss Thurn sucht 50 neue Mitarbeiter aller Hintergründe

Für die Saison 2021 sucht der Erlebnispark dennoch bereits neue Arbeitskräfte. Ob an den Fahrattraktionen, in der Gastronomie, an den Ticketkassen oder im Parkbetrieb, man suche überall nach tatkräftiger Unterstützung für die kommende Saison und freue sich über viele interessierte Bewerber, so Inhaber Benedikt Graf von Bentzel. Neben Saisonkräften in Teil- und Vollzeit stellt der Erlebnispark Schloss Thurn auch  flexible Aushilfen wie Schüler, Studenten, Hausfrauen, Rentner oder andere, die sich neben ihrer Hauptbeschäftigung etwas dazuverdienen möchten ein.

Dabei sei der Erlebnispark in zweierlei Hinsicht ein sicherer Arbeitsplatz: "Wir haben in 2020 keinen Mitarbeiter wegen Corona entlassen müssen. Vielmehr haben wir durch unser umfangreiches Hygienekonzept dafür Sorge getragen, dass der Erlebnispark Schloss Thurn für Mitarbeiter und Besucher eine sichere Umgebung darstellt", betont von Bentzel.

Doch wie steht es um die finanzielle Sicherheit des Parks? Thomas Funk erklärte, dass "schon Einnahmen fehlen" und der Park auch in der Zeit ohne Einnahmequelle Geld sinnvoll investiert habe. Trotzdem gehe es dem Erlebnispark finanziell noch gut. Das lässt hoffen, dass das Fortbestehen von Schloss Thurn auch weiterhin gesichert ist. 

Weitere Informationen zu den Angeboten von Schloss Thurn

Erwachsene zahlen in der Saison 2021 einen Inklusiv-Eintrittspreis von 24,90 Euro, Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren 22,90 Euro. Besondere Familienangebote sind ab 85,00 Euro erhältlich. Weitere Informationen zu Preisen, Gruppenangeboten, Showzeiten und Öffnungstagen finden Sie auf der Webseite von Schloss Thurn.