Auf der B470 zwischen Ebermannstadt und Forchheim haben sich am späten Montagnachmittag vier Personen bei einem Autounfall verletzt. Unter den Verletzten sind auch zwei Kinder. Sie alle wurden mit leichten Verletzungen ins Forchheimer Krankenhaus gefahren. Nach Angaben der Ebermannstadter Polizei wurden alle Vier dort wegen Schleudertraumata behandelt.


Seitlich erfasst


Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte die Fahrerin gegen 17.20 Uhr rund 200 Meter hinter der Ausfahrt nach Pretzfeld plötzlich wenden. "Wahrscheinlich hat sie die Ausfahrt verpasst und wollte in Richtung Pretzfeld", mutmaßte ein Ebermannstadter Polizeisprecher.

Die Frau stoppte ihren Wagen neben der Straße. Beim anschließenden Wendemanöver übersah sie einen hinter ihr kommenden Van. Dieser erfasste den Golf seitlich.

Ein Notarztwagen übernahm die Erstversorgung der Erwachsenen und zwei Kinder.