Gemeinsame Freizeitbeschäftigungen stärken den Zusammenhalt unter Freunden. Das mochte sich auch jenes Freundschaftsquartett aus Eggolsheim gedacht haben, das sich am Freitag zum Backen traf.

Doch wenn die Zutaten nicht passen, ist auch der Zusammenhalt gefährdet. Das bekamen die vier Freunde aus Eggolsheim zu spüren, nachdem sie die Produkte ihrer Backleidenschaft verzehrt hatten. Da griff die Übelkeit um sich.

Eine Nachbarin wurde um Hilfe gebeten, die auf die vier Freunde aufpassen sollte. Doch der Gesundheitszustand der Bäcker verschlechterte sich so weit, dass der Zusammenhalt der Freunde gänzlich verloren ging.

Rettungsdienst und Polizei wurden gerufen; zwei der Bäcker mussten in die Klinik gebracht werden. Die Backwaren der Freunde wurden von der Polizei beschlagnahmt.

Demnächst können die vier Freunde ihren Zusammenhalt vor Gericht erproben.Wenn sie dem Richter erklären, warum sie an ihrem Backabend als Zutat für ihre Kekse ausgerechnet Cannabis verwendet haben.