Zur "Grünen Meile", dem Adelsdorfer Kultur-Event am 12. Juli, gehört auch eine "Talentbühne", auf der junge und jung gebliebene Talente aus Adelsdorf und Umgebung die Gelegenheit haben, sich und ihr Können zu präsentieren.

"Nachhaltigkeit bedeutet nicht nur Bäume pflanzen, sondern auch Talente fördern und ihnen ein Forum geben", erklärt die Koordinatorin der "Grünen Meile", Kerstin Blum. Viele Musik- und Tanzgruppen haben die Gelegenheit beim Schopf ergriffen, um im Festzelt auf dem Gelände der Firma Soldan aufzutreten. Das Programm auf der "Grüne Meile"-Talentbühne beginnt direkt nach der Eröffnung um 13 Uhr und endet um 21.30 Uhr mit der Abschluss-Show.

"Für einen reibungslosen Ablauf und ein kurzweiliges Bühnenprogramm braucht man bei so einer Bühne unbedingt Moderatoren.