Hinter dem 21. Türchen des lebendigen Adventkalenders verbarg sich "Let It Snwo!" und einige weitere weihnachtliche Titel. Diana Schick, die nicht zum ersten mal auf der Bühne am Markplatz steht, spielte auch schon zusammen mit Thomas Fink vor ein paar Jahren. Am Samstagabend hüpfte sie jedoch zusammen mit ihrem Pianisten Oleg Madarsky aus dem 21. Türchen heraus.

"Am Dienstag Kinder wird's was geben!", "Fröhliche Weihnacht überall" und auch das russisches Weihnachtslied "Jolatschka", welches von einem Tannenbaum handelt, waren mit in dem Repertoire der beiden Musiker. Und Diana Schick wusste auch zu jedem Lied, das sie sang, etwas und erklärte Groß und Klein, was es damit auf sich habe. So auch zum "Kleinen Trommler": "Der kleine Trommler wusste nicht, was er dem Jesuskind schenken sollte, er hatte nämlich nichts. Deshalb hat er einfach für das Baby getrommelt und das hat gelacht und sich gefreut."