Skateboard war gestern. Stunt Scooter sind der neue Trend in der Skaterszene. Dabei handelt es sich um hochbelastbare Tretroller, die für teils halsbrecherische Stunts verwendet werden. Die Sportgeräte finden auch in Herzogenaurach Beliebtheit.

Zwei Weltprofis der Firmen "AOscooter" und "Elyts" aus den USA fanden am Donnerstag den Weg auf die Herzogenauracher Skaterbahn: Cory Vanlew und Elliott Arnold, der vor zwei Wochen den Street Jam Contest in Barcelona gewonnen hat. Einen der bedeutensten Contests in der Szene weltweit. Auf der Straße zeigen dort an die 50 Teilnehmer was sie drauf haben, begleitet von einer großen Horde Kids die die Stunts gespannt beobachten.

Überschlag in den Schaumstoff

Initiator der Show der beiden Profis ist Marco Giehm, Betreiber der "X-World" in Herzogenaurach, einem Laden in dem sich alles rund ums Skaten und Boarden dreht. Auch einige Teens aus Herzogenaurach zeigten, was sie so drauf haben. Einer von ihnen ist Jan Hammer. Der 16-Jährige fährt seit gut zweieinhalb Jahren Stunt-Scooter. Zunächst sei er immer nur ein bisschen auf dem Skatepark umhergefahren, sagt er.

Die Stunts und Überschläge die er am Donnerstagabend zeigte, hätten sich dann einfach mit der Zeit ergeben. "In einem Becken mit Schaumstoffwürfeln habe ich die ersten Stunts geübt", sagt Jan. Hier könne man sich nicht verletzten wie auf der harten Bahn.

Stabile und robuste Fahrgeräte

"Stunt-Scooter sind keine normalen City-Roller. Sie sind wesentlich stabiler und halten viel mehr aus", erklärt er sein Sportgerät. Stunt-Scooter gibt es ab 80 Euro aufwärts. "Meiner hier hat um die 400 Euro gekostet", sagt Jan.

Die beiden Profis aus den USA lassen sich auf dem Skatepark nichts anmerken. Fahren umher. Zeigen, was sie können und lassen sich fotografieren. Sie reden auch mit den Herzogenauracher Jugendlichen, die gekommen sind, um zu schauen was "die denn so drauf haben". Gut eineinhalb Stunden nehmen sich die beiden Zeit, bevor esweiter geht nach Leipzig, München und Prag. Dort werden sie in den nächsten Tagen zu Gast sein und ihre Tricks auf dem Stunt-Scooter vorführen.