Abteilungs- und Spielleiter ist er schon, im März hat Peter Fehrer beim SV Bubenreuth auch noch das Amt des Kassiers übernommen. Nach dem direkten Wiederabstieg aus der Kreisklasse 1 sind aber erstmal die sportlichen Funktionen des 53-jährigen Bubenreuthers gefragt.

Der SV Bubenreuth ging mit nahezu unverändertem Kader in die Kreisklasse. Warum folgte nach dem souveränen Aufstieg trotzdem der deutliche Abstieg?
Peter Fehrer: Der Sturm, der uns mit fast 50 Toren nach oben geschossen hatte, fiel aus. Stefan Fabian hatte Bandscheibenprobleme und hat in dieser Saison nur neun Partien absolviert. Florian Zerpies hatte lange mit seinem im März 2015 erlittenen Fußbruch zu kämpfen. In der Rückrunde fiel fast die komplette Viererkette aus, sodass die Akteure aus der zweiten Mannschaft häufig doppelt ran mussten.