Wulli Wullschläger und Sonja Tonn, eine geballte Ladung aus Power und Gefühl, präsentieren passend zur Weihnachtszeit ihre neue CD "So wie wir sind - Weihnachten mit Wulli Wullschläger & Sonja Tonn".
Am Samstagmittag war es soweit. Bei Bücher Medien & mehr fanden sich mehr als ein Dutzend Fans und Musik interessierter ein, um den beiden bei einem Gläschen Sekt oder einer Tasse Kaffee zu lauschen, wenn sie ihre nun achte CD vorstellen.

Sie erzählen vom Leben

Und es war nicht das erste Mal, dass die beiden sich in der Herzogenauracher Bücherei einfanden, um eine CD vorzustellen: "Der letzte Gaukler" mit sieben eigenen Songs, in denen sie Geschichten über Liebe, Begegnungen und den ganz normalen Wahnsinn des Musiklebens erzählen, und drei Covers wurde bereits vor einem Jahr ebenfalls inmitten der Bücher vorgestellt.


Ohne festes Programm, - um besser auf die Wünsche ihrer Zuhörer eingehen zu können, - spielten und sangen die beiden Titel von ihrer neuen CD und begeisterten in dem sonst doch recht stillen Buchladen. Auf der neuen CD sind neben typisch deutschen Weihnachtsliedern wie "Stille Nacht, heilige Nacht" auch ebenso bekannte amerikanische Lieder zu hören sein, darunter "Merry Christmas". Wulli und Sonja, machen seit fast neun Jahren zusammen Musik und gehen damit unter die Leute. "Zwei Stimmen, eine Gitarre, - Zwei Herzen im gleichen Rhythmus - Eine geballte Ladung an Power und Gefühl, die mit ungebremster Leidenschaft und einer gehörigen Portion Witz und Charme ihre Spuren hinterlässt", heißt es in der Presse-Info des Duos.

Einst stand Sonja im Publikum

Angefangen hat alles mit Wulli auf der Bühne und Sonja im Publikum. "Der Wulli hat so gut gespielt, das hab ich noch nie gehört. Ich hab ihm auf die Finger geschaut und seine Technik beobachtet, irgendwann hat er mich dann gefragt, was ich denn so schaue", erzählt Sonja von den Anfängen. Darauf hat Wulli Wullschläger gesagt: "Komm, wir singen eins zusammen!" Und aus dem Bauch heraus spielten die beiden "Me and Bobby Mc Gee" von Janis Joplin. "Eine sehr schöne Nummer!", weiß Sonja Tonn.

Seitdem gibt das Duo regelmäßig Konzerte, absolviert auch kleinere Auftritte zusammen und hat ganz einfach Spaß an der Musik. Auf die Frage, ob sie denn noch neben dem Betrieb des "Strohalms" in Erlangen Hobbys haben, schießt es aus Sonja nur heraus: "Die Musik! Wir haben immer noch jeden Tag Lust, zusammen Musik zu machen und zu singen."

Eine "Stille Nacht" mit Wulli und Sonja

Und singen bei einem eigenen Konzert werden sie auch in der Weihnachtszeit noch einmal. Termin ist am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, in der Erlanger Hugenottenkirche. Dann beginnt um 17 Uhr die "Stille Nacht der Lieder", bei der nicht nur Weihnachtslieder, sondern auch Lieder mit weihnachtlichem und stillem Charakter gespielt werden.

Außerdem gehen die beiden nächstes Jahr auf Tournee: im März an die Nordsee, im Mai ins Saarland und im August an die Ostsee. Sie freuen sich schon darauf.