180 Teilnehmer wurden beim großen Karate-Trainings-Tag des ASV Niederndorf gezählt. Seit zehn Jahren schon veranstaltet der Sportverein jährlich einen Trainingstag mit zwei Karate-Profis.
Schahrzad Mansouri und Siegfried Hartl waren zum wiederholten Mal nach Herzogenaurach gekommen und trainierten in der Sporthalle des Gymnasiums in insgesamt drei Trainingseinheiten zu je einer Stunde alles vom Weiß-Gurt bis hin zum Schwarz-Gurt. Organisiert wurde dieser Trainingstag von Nicole Wittmann und Bernd Brandl, die auch für die gesunde Ernährung zwischen den Einheiten gesorgt hatten.
Teilgenommen haben an dem Lehrgang jedoch nicht nur Mitglieder des ASV Niederndorf, sondern auch aus Unterfranken und anderen Gegenden Deutschlands waren die Sportler angereist, um gemeinsam in Herzogenaurach etwas zu lernen und ihre Körperbeherrschung und Fähigkeiten zu trainieren.
Zu jedem der Lehrgänge gehören natürlich auch
Prüfungen. Kyu- sowie Dan-Prüfungen wurden fast alle mit Erfolg gemeistert und mit Urkunden gewürdigt. Gegen 18 Uhr war auch für die letzten ein anstrengender Trainingstag zu Ende, die fünf Dan-Prüflinge wurden mit einer bestandenen Prüfung belohnt und gingen sehr zufrieden mit sich selbst nach Hause.