Dunkin' Donuts in Arcaden Erlangen: Bereits vor einigen Jahren eröffnete ein Dunkin'-Donuts-Store in Erlangen. Der musste aber bald wieder schließen. Jetzt wagt das Unternehmen einen neuen Versuch in den Erlanger Arcaden.

"Die Fläche wird gerade ausgebaut. Das passiert noch diese Woche. Soweit ich weiß, soll der Laden bereits Anfang März betrieben werden", sagt Marius Lorbach, Center-Manager der Erlanger Arcaden, inFranken.de. Bei fortbestehendem Lockdown werde die Filiale zuerst als To-Go-Geschäft eröffnen, später aber in den normalen Betrieb wechseln.

Dunkin' Donuts: Langfristiger Vertrag für Erlanger Arcaden unterzeichnet

Vertraut ist das altbekannte Konzept des Unternehmens. Auch in den Erlanger Arcaden werden sowohl Donuts als auch Kaffee-Spezialitäten verkauft. Außerdem wird es eine kleine Sitzecke geben, die aufgrund der Corona-Regelungen zu Beginn noch nicht genutzt werden kann. 

"Die Fläche für den Laden befindet sich im Erdgeschoss der Arcaden, am Ein- und Ausgang zur Nürnberger Straße. Wenn man reinkommt, auf der linken Seiten gegenüber der Metzgerei Brunner und der Bäckerei Der Beck", erklärt Lorbach. Hoffnung auf langes Donut-Vergnügen gibt die Laufzeit des Vertrags: "Es wurde ein langfristiger Vertrag für die nächsten Jahre abgeschlossen", sagt Lorbach.

Doch die Erlanger Arcaden verlieren auch zwei langjährige Mieter: Schuh Mengin und das Bettenhaus Amtmann machen zu. Der Center-Manager geht zudem von weiteren Ladenschließungen aus.