Ein breit gefächertes Programm mit dem Titel "Von Klassik bis Jazz" erwartete die Zuhörer in der Stadtpfarrkirche von Herzogenaurach. Das Konzert wurde zum großen Teil von Mitgliedern der Concordia High School aus den USA bestritten. Die Zuhörer waren begeistert.

Die Kontakte der Chöre der Pfarrei sind vielfältig und Besuche untereinander nicht ungewöhnlich. Den Auftritt in Herzogenaurach hatte Toni Rotter gemeinsam mit Herbert Konrad aus Wien organisiert.

Die rund 70 Musiker aus Om aha in Nebraska sind vom 23. März bis zum 2. April in Europa unterwegs und absolvieren dabei nahezu täglich einen Auftritt. In den USA sind gerade Ferien und daher wird kein Schulunterricht versäumt.

Die Schule hat über 600 Schüler. Die musikalische Ausbildung in unterschiedlichen Klassen reicht von der Band über Streicher und unterschiedliche Chöre bis hin zu einer A-Capella-Formation.


Gemeinsam erarbeitet

Unter der Leitung von Peter Klemp (Band), Natalie Rehbein (Orchester) und Aaron Straub (Chor) von der Concordia High School sowie Toni Rotter, Leiter der Chorjugend St. Magdalena, hatten die Jugendlichen das Programm erarbeitet, das sie zum Teil dann auch gemeinsam bestritten.

Natürlich war der Jugendchor aus Herzogenaurach in das Konzert mit den eigenen Stücken "Ubi caritas" und "Oh When The Saints" eingebunden.

Die einzelnen Formationen der Concordia High School - Chor, Band und Orchester - lösten sich bei ihren Darbietungen ab. Auf dem Programm standen unter anderem von Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge in B-dur in einem Arrangement für die Band, von Felix Mendelssohn-Bartholdy "Ehre sei Gott in der Höhe" und von Ludwig van Beethoven die "Pastorale" aus der Sinfonie Nr. 6.


Hommage an Europa

Außerdem waren zu hören von Gustav Holst Teile aus der Suite Nr. 1. Quasi als Hommage an Europa spielte die Band die Eurovisionsmelodie von Marc Antoine Charpentier. Nach der Aufführung hatten die Herzogenauracher Chormitglieder für ihre Kollegen aus den USA etwas zu essen vorbereitet. Es blieb aber nicht viel Zeit, in der sich die Jugendlichen austauschen konnten.

Für die Gäste aus Nebraska stand noch ein Auftritt in Salzburg am nächsten Tag bevor.