Coburg
Event

Wann bricht in Coburg das WM-Fieber aus?

Mit den Temperaturen steigt auch in der Vestestadt die Vorfreude auf das Fußballfest im fernen Brasilien. Erlebt Coburg in den nächsten Wochen sein Sommermärchen 2014?
Ungewöhnliche Aktion in einem Friseursalon Fotos: Laura Scheler
Ungewöhnliche Aktion in einem Friseursalon Fotos: Laura Scheler
+4 Bilder
} } } }
Die Vorfreude auf die am Donnerstag beginnende Fußball-Weltmeisterschaft hält sich kurz vor dem Anstoß noch sehr in Grenzen. Bewimpelte Autos mit schwarz-rot-goldenen Überziehern an den Rückspiegeln - derzeit noch weitgehend Fehlanzeige. Wenn die Auslagen und Schaufensterdekorationen in den Coburger Geschäften ein optisches Stimmungsbarometer sind, dann ist noch wenig Enthusiasmus zu spüren für die WM im doch reichlich fernen Brasilien. Liegt es an den Diskussionen um die Korruption im WM-Land? Liegt es an der Verletzungsmisere, die Jogis Jungs gebeutelt und entsprechend die Erwartungen denn doch spürbar gedämpft hat?

Die große Merchandising-Offensive lässt in Coburg jedenfalls noch immer auf sich warten. Nur wenige Einzelhändler zeigen buchstäblich Flagge und verkünden "Alles für die Fußball-Party". Allerlei kuriose Entdeckungen sind dennoch möglich.
Eine große Drogeriemarkt-kette bietet in Coburg Fußbälle aus besonders kalorienhaltigem Material - aus Schokolade - an. Ein Unternehmen der Telekommunikations-Branche lockt derweil mit einem Handy, das auf einem angedeuteten Rasenteller vor einem leeren Tor rotiert. Der zugehörige Werbeslogan aber lässt doch ein wenig ratlos zurück: "Wie ein Elfmeter ohne Torwart".

Deutlich bunter und vielfältiger ist das Sortiment nebenan in einer Buchhandelskette. Vom Bierglas im WM-Design über schwarz-rot-goldene Kopfstützenüberzüge reicht das Sortiment bis hin zur Serviette im Fußball-Outfit. Und wer neben diversen Büchlein mit Fußball-Witzen gar ein wenig Lust auf Blasphemie haben sollte, kann zu einem Band greifen, dessen schicker schwarzer Umschlag an das Buch der Bücher denken lässt. Titel: "Fussball unser".

"Mal was anderes!"

Auch ein Friseursalon macht mit einem ungewöhnlichen WM-Special auf sich aufmerksam: Wer sich ab 16 Uhr die Haare schneiden lässt, bekommt gratis ein Radler oder ein Bier dazu. "Es gibt ja auch WM-Burger. Unsere Aktion ist mal was anders", erklärt die Inhaberin Susan Helen Reißenweber. "Wir hoffen, dass es gut angenommen wird." Sie freue sich auf die WM in Brasilien. Ihr Traumfinale? Natürlich Deutschland gegen Brasilien!
Immerhin, Coburg tituliert sich bekanntlich gerne als "Samba-City". Doch jenseits des lautstarken Samba-Festes und außerhalb des Friseursalons von Susan Helen Reißenweber spielt Brasilien in der Vestestadt kaum eine Rolle. Wer etwa in der Stadtbücherei auf ein Regal oder einen Tisch mit Büchern und anderen Medien zum Thema Brasilien warten sollte: Fehlanzeige.

Coburg, ein Sommermärchen 2014? Warten wir's ab. Vielleicht verwandelt sich die ehemalige Residenzstadt ja nach dem Auftakt-Spiel gegen Portugal am Montag in ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer.

Marina und Marie freuen sich schon: "Wir sind voll im WM-Fieber!" Die Freundinnen haben sich gerade ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft gekauft. Dass Deutschland gewinnt, steht für die Mädchen bereits fest. Selbst wenn Marinas Lieblingsspieler Mario Gomez leider nicht mitspielen wird.