Die Vorfreude auf den HSC 2000 Coburg ist regelrecht spürbar. Schon zwei Stunden vor dem ersten offiziellen Auftritt der neuen Mannschaft herrschte Betrieb auf der Lauterer Höhe.
Die Fans wollten Autogramme von den Spielern des THW Kiel und des HSC 2000 Coburg. Zahlreiche Kinder hatten ihren Spaß vor der Halle auf der Hüpfburg oder beim Siebenmeterwerfen. Pünktlich um 20 Uhr geht es mit dem Testspiel gegen den Deutschen Rekordmeister los. Der HSC hat sich einiges vorgenommen, zumal der Favorit nict in Bestbesetzung nach Coburg gekommen ist. Neun Stars fehlen wegen Olympia, trotzdem sind die Kieler klarer Favorit gegen den gastgebenden "Erstliga-Frischling" aus der Vestestadt.