Mit Ulrich Knörr wird der amtierende Landes-kirchenmusikdirektor in Bayern an der Herbst-Orgel in der Schlosskirche in Lahm zu hören sein. Er wird ausgewählte Orgelwerke der Bach-Familie interpretieren und somit ein aus dem historischen Kontext der Lahmer Orgel maßgeschneidertes Programm präsentieren.


Ulrich Knörr studierte evangelische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Klemens Schnorr (Orgel), Franz Massinger (Klavier), Max Frey (Chorleitung), Robert Maximilian Helmschrott (Tonsatz), sowie bei Diethard Hellmann und Fritz Schieri.
Im Jahr 1983 war er zweiter Preisträger des Internationalen Wettbewerbs junger Kirchenmusiker in Fürth.


Langjährige Lehrtätigkeit

Seine bisherigen Stationen als Kirchenmusiker waren St. Mang in Kempten und dann St. Jakob in Rothenburg, wo er auch die die Reihe der internationalen Orgelkonzerte leitete.
Nach langjähriger Lehrtätigkeit an der Musikhochschule München unterrichtet er inzwischen an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Im Februar 2017 wurde er zum Landeskirchenmusikdirektor ernannt.




Termin

Sonntag, 10. Juni Orgelkonzert Ulrich Knörr, Schlosskirche Lahm, 17 Uhr.

Karten sind zu zwölf Euro (acht Euro ermäßigt für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung) an der Tageskasse in Lahm erhältlich, Reservierung über facebook "Herbstorgel" oder im Pfarramt unter 09533 921031, pfarramt.lahm-itzgrund@elkb.de