Zugegeben, Stars wie Taylor Swift oder Bastian Schweinsteiger kommen einem als "normalem" Redakteur in Franken eher selten vors Mikrofon. Dafür folgen die Reporter der Mediengruppe Oberfranken der Spur phantomartiger Einbrecher, lassen sich von den Brose Baskets die Taktik gegen den nächsten Play-off-Gegner erklären oder treffen die Jungs von Kellerkommando.


Viele Wege zum Traumjob

29 Schülerinnen und Schüler aus dem Raum Bamberg, Forchheim, Michelau, den Haßbergen, Kronach und Kulmbach schauten sich gestern beim "Schnupperkurs Journalismus" in der Zentralredaktion der Mediengruppe Oberfranken und im Sendestudio von Radio Bamberg genau um und interviewten die Redakteure über ihren Berufsalltag.

Die meisten Teilnehmer spielen mit dem Gedanken, später selbst Journalist zu werden. Ausbildungsredakteur Stefan Fößel zeigte ihnen die Wege in den Beruf auf.
Und davon gibt es jede Menge: Fürs "Reinschnuppern" und um erste Erfahrungen zu sammeln, ist ein Praktikum genau das Richtige. Danach kann man als freier Mitarbeiter für die Redaktion arbeiten, ein Volontariat machen (so heißt die zweijährige Ausbildung zum Redakteur), ein Studium durchziehen oder sich für den Platz an einer Journalistenschule bewerben.

Nicht alle Journalisten sind "rasende Reporter"

Im persönlichen Gespräch erfuhren die Schülerinnen und Schüler, wie Nachrichten überhaupt in die Zeitung und ins Newsportal kommen, dass beileibe nicht alle Redakteure als "rasende Reporter" unterwegs sind, um Interviews mit Promis zu führen und dass es auch nicht immer leicht ist, Privatleben und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Die Jugendlichen erfuhren zudem, warum und wie Redakteure Social-Media-Kanäle wie Facebook und Twitter nutzen, und welche Rechte und Pflichten man als Journalist hat. Wer beim nächsten Schnuppertag mitmachen will, kann sich bei Christine Martin (ch.martin@infranken.de) anmelden. Er findet voraussichtlich in den Osterferien 2015 statt.

Jugendredaktion Schüler, die selbst Interviews, Reportagen oder Umfragen für die Zeitung und für
inFranken.de machen möchten, können sich unserer Jugendredaktion "KLARTEXT!er" anschließen.

Kontakt Einfach bei Isabelle Epplé unter 0951/188428 oder per E-Mail an i.epple@
infranken.de melden.