Bamberg will das Tübinger Modell übernehmen. "Wir dürfen nichts unversucht lassen, alle Möglichkeiten eines Lebens in der Pandemie auszuloten", äußern sich die Vorsitzenden vom Stadtmarketing Bamberg, Andreas Jakob und Mathias Baluses.

Sie unterstützen ausdrücklich die Initiative der Stadt Bamberg, sich für das "Tübinger Modell“ zu bewerben. 

Bamberg will Tübinger Modell umsetzen: Darum geht beim "Öffnen mit Sicherheit"

In Tübingen erhalten Personen mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest ein "Tagesticket", welche ihnen den Zutritt zu zahlreichen Betrieben erlaubt. Für die kostenlosen Schnelltests stehen in der Stadt mehrere Teststationen in der Innenstadt bereit.

Im Gegenzug zur erweiterten Testpflicht dürfen in Tübingen die Außengastronomie sowie Kunst- und Kultureinrichtungen wie Theater, Kinos und Bibliotheken wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Auch dort ist das Tübinger Tagesticket Zugangsvoraussetzung.

Allerdings: Die Lockerungen gelten nur für die Außengastronomie und für Kultureinrichtungen, nicht aber für Hotels, für Bildungseinrichtungen, für den Sport oder für Vereinsveranstaltungen. Der Einzelhandel im Stadtgebiet ebenso wie die Außengastronomie und die Kultur bleiben während der Geltungsdauer des Modellversuchs ohne Terminvereinbarung geöffnet, auch nachdem die Inzidenz im Kreis über den Wert 50 gestiegen ist. So ist es mit dem Land Baden-Württemberg vereinbart, welches das Tübinger Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“ genehmigt hat.

Stadtmarketing Bamberg: Die Innenstadt braucht Perspektiven

Die Innenstadt Bamberg befindet sich aktuell in der Corona-Krise: Ein massives Ladensterben steht den Menschen bevor. inFranken.de hat bereits verschiedene Fraktionen zu der Thematik befragt. 

Corona-Selbsttest online kaufen: Angebot bei Aponeo anschauen

Das Stadtmarketing Bamberg unterstützt die Initiative der Stadt zur Bewerbung als Modellregion nach dem Tübinger Modell. "Die Corona-Pandemie stellt uns alle tagtäglich vor große Herausforderungen. Gerade Stadt und Landkreis Bamberg sind von schnell steigenden Inzidenzen betroffen. Der Lockdown betrifft insbesondere die Unternehmen der regionalen Wirtschaft. Genau sie brauchen jetzt eine Handlungs- und Öffnungsperspektive", so Andreas Jakob - Vorsitzender vom Stadtmarketing Bamberg.

Wenn es nach dem Stadtmarketing Bamberg geht, könnte schon bald die Bamberger Innenstadt mit Maxplatz, Promenade und Schönleinsplatz zu einem großen Schnelltestzentrum gemacht werden." Wer sich dort ein negatives Testergebnis abholt, könnte einen Tagespass erhalten, der es möglich macht, in den dann wieder offenen Geschäften einzukaufen, Kinos und Theater zu besuchen und auch in einem der Bamberger Lokale einzukehren“, so Mathias Baluses.

Kulturelle Veranstaltungen wieder in Bamberg ermöglichen

Auch der Besuch kultureller Veranstaltungen wäre nach Einschätzung vom Stadtmarketing Bamberg damit wieder möglich.

Bestseller: FFP2-Masken bei Aponeo anschauen

"Ausstellungen, Konzerte und Lesungen beispielsweise wären dann nicht mehr länger nur auf den virtuellen Raum beschränkt. Hygienekonzepte müssen natürlich trotz Tests überall vorhanden sein“, so Andreas Jakob.

Zudem kündigen die Vorsitzenden vom Stadtmarketing Bamberg an, für die diesjährigen Veranstaltungen auf die Corona-App "Luca" zu setzen.

"Uns liegt nichts sehnlicher am Herzen, als dass unsere schöne Stadt mit ihrer vielfältigen Gastronomie, lebendiger Kultur und dem breit aufgestellten Einzelhandel so gut es geht unbeschadet aus dieser Krise kommt",  betont Jakob. 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.