Germanistikstudentin Mareike Eissing hat mit Laisnara de Miranda von der Sozialstiftung Bamberg die Aktion Weihnachtsbriefe von Studierenden für alleinstehende Seniorinnen und Senioren "Mit Briefen Freude schenken" ins Leben gerufen.

Die Aktion soll so Eissing den Senioren und Seniorinnen die Botschaft überbringen: " Wir denken an euch und ihr seid nicht allein. Denn Weihnachten können wir in diesem Jahr vielleicht ja auch auf andere Weise gemeinsam feiern."

Die Aktion wurde verlängert

Bisher war es notwendig vorab eine Mail an die Verantwortlichen zu schicken, um an der Weihnachtsbriefaktion teilzunehmen. Jetzt ist es allerdings möglich, noch bis zum 18. Dezember 2020, ohne Voranmeldung Briefe bei den Abgabestellen einzureichen:

  • Uni Bamberg: Teilbibliothek 4 (Heumarkt 2) Sammelbox an der Ausleihe
  • Uni Bamberg: Teilbibliothek 3 (Feldkirchenstraße 21) Sammelbox an der Ausleihe
  • Bamberg Ost: Service- und Quartiersbüro am Tivolischlösschen (Kloster-Langheim-Str.3 von 11-16 Uhr – Bitte klingeln, da momentan geschlossen ist)
  • Wunderburg: Service- und Quartiersbüro am Ulanenpark (Hans-Schütz-Str.3 von 8-13 Uhr- Bitte klingeln, da momentan geschlossen ist)
  • Bamberg Mitte: Quartiersbüro Bamberg Mitte (Heinrichstraße 6, 1.Stock, Montags von 9-14 Uhr und Dienstags von  9-12 Uhr und von 13-16:30 Uhr)
  • Michelsberg im Zentrum für Senioren an der Infothek (St. Getreu Straße 1, Bamberg, Montag bis Freitag von 8-17 Uhr - Bitte klingeln, da momentan geschlossen ist)
  • Rathaus am ZOB, Stadt Bamberg, Infothek (Promenadenstraße 2a, 96047 Bamberg, Montag bis Donnerstag von  8-17 Uhr und Freitag von 8-14 Uhr)
  • Außerdem können die Briefe auch per Post mit dem Betreff "Weihnachtsbriefaktion 2020 an das Zentrum für Senioren der Sozialstiftung Bamberg geschickt werden (St. Getreu-Str. 1, 96049 Bamberg)

Mitmachen kann jeder, ganz egal wie kreativ er ist. Auf der Homepage der Sozialstiftung Bamberg gibt es eine Anleitung zum downloaden um einen schönen Weihnachtsbrief zu gestalten.  Nach dem 18. Dezember werden die Briefe dann an Senioreneinrichtungen verteilt. Mareike Eissing, Mitinitiatorin des Projekts wünsche sich, dass so viele Studierende und Freiwillige wie möglich mitmachen, damit  viele ältere Menschen in Bamberg mit einem Weihnachtsgruß überrascht werden können.

Weihnachtsaktion für Senioren in Bamberg: So kann man mitmachen

Um mitzumachen, kann noch bis Donnerstag, 10. Dezember 2020 eine E-Mail an weihnachtsbrief2020@gmail.com geschrieben werden. Anschließend wird per Mail bestimmt, wer wem bis wann einen Weihnachtsgruß senden wird.

In einem Facebook-Post beschreibt Mareike Eissing, wie sie auf die Idee für die Aktion kam.  Die Einsamkeit vieler Senioren während der Corona-Pandemie habe sie persönlich sehr berührt und sie wolle etwas dagegen tun. Damit möchte die Studentin älteren Menschen zu Weihnachten eine kleine Freude machen.

Eine ähnliche Aktion bis zum 11. Dezember 2020 gibt es auch vom Bamberger Landratsamt. Die Aktion "Weihnachtspost gegen die Einsamkeit" ist für Menschen in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen im Landkreis Bamberg gedacht. In den Tagen vor Weihnachten wird die Post dann von der Ehrenamtsbeauftragten Friederike Straub und der Generationenbeauftragten Maarit Stierle verteilt. 

Vorschaubild: © Foto: pixabay/Catkin