Mit einem kleinen Präsent - coronabedingt musste die geplante Abschiedsfeier ausfallen und soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden - wünschten Vorstand, Betriebsrat und Kollegen dem Ruheständler alles Gute.

Start in der Volksbank Garitz

Im August 1975 trat Georg Albert in die damalige Volksbank Garitz als "Lehrling" ein. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wurde er in ein Angestelltenverhältnis übernommen, wechselte 1984 zur Raiffeisenbank Bad Kissingen und war dort viele Jahre als Kundenberater tätig.

Anfang der 1990er Jahre erkannte man sein Talent für Technik. Fortan kümmerte sich Albert um die Einführung der Computertechnik. Bei zahlreichen Fortbildungen erweiterte der eigeninitiative und kreative Fachmann permanent sein Wissen und übernahm die Leitung der Abteilung Technik. "Sie sind geduldig und tolerant", würdigte Vorstand Jürgen Klubertanz die Treue und Loyalität zur VR-Bank Bad Kissingen. Der scheidende Kollege war aufgrund seiner Kollegialität und Veränderungsbereitschaft bei Vorgesetzten und Kollegen beliebt und geschätzt. Dies zeigte sich auch daran, dass sich viele Kollegen zu der Video-Konferenz dazugeschaltet hatten, um ihren ehemaligen Weggefährten zu verabschieden.

Mit E-Bike und Wohnmobil unterwegs

Jetzt freut sich der fünffache Familienvater auf die freie Zeit. "Im Frühjahr werde ich mein E-Bike sicherlich öfter strapazieren", und auch mit seinem Wohnmobil möchte er einige Touren unternehmen.

Auch Vorstandssprecher Rainer Geis würdigte die Verdienste seines langjährigen Kollegen: "Durch Ihre Weitsicht haben Sie die Abteilung rechtzeitig an Ihren Nachfolger abgegeben und hinterlassen eine gut organisierte Abteilung!"