"Bad Kissingen ist der exklusivste und teuerste Staatsbad-Standort, den wir in Bayern haben", kommentierte Heimat- und Finanzminister Markus Söder die Investition von 70 Millionen Euro an der Saale. Das sei das Zehnfache dessen, was in jedes der anderen vier bayerischen Staatsbäder fließe. Allerdings könne er die Investitionen vertreten, weil der Landkreis Bad Kissingen zwar "einer der schönsten in Bayern" sei, aber eben auch große strukturelle Herausforderungen