TG Höchberg - FC Fuchsstadt 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Sebastian Bartel (36.), 1:1 Felix Thiele (55.), 1:2 Philipp Pfeuffer (88.).

Den von Martin Halbig erhofften positiven Jahresabschluss gab es, "weil wir in der Abwehr kompakt standen, dem Gegner so kaum eine klare Torchance zugestanden und insgesamt torgefährlicher waren". Mit dem ungewohnten Kunstrasenplatz hatten die "Füchse" keine Probleme. Nach abgefangenen Bällen funktionierte das Umschaltspiel, doch beim finalen Abschluss agierten die potenziellen Torschützen zu unkonzentriert. So musste der Abwehrchef halt zuschlagen: Sebastian Bartel stand nach einer abgewehrten Standardsituation goldrichtig und schoss platziert ins lange Eck ein. Die "Kracken", die kaum einen Zweikampf gewannen, prüften das von Tayrell Kruppa gehütete Tor selten, kamen aber zehn Minuten nach dem Seitenwechsel doch zum Ausgleich. "Da haben wir bei einem Eckball nicht richtig aufgepasst", informierte der FC-Coach. Nach einem von Lukas Glade hereingegebenen Eckball durfte Felix Thiele ohne Mühe einnicken.

Das Remis hätte auf den weiteren Fortgang der Saison keinen Einfluss gehabt, doch die Kohlenbergler zeigten sich ehrgeizig. Belohnt wurden ihre steten Offensivbemühungen durch den späten Siegtreffer, den ausgerechnet der frühere TGler Philipp Pfeuffer erzielte. Nach Vorarbeit des eingewechselten Tobias Wlimzig, der seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen ließ, setzte der FC-Kapitän die Kugel präzise ins Toreck. "Wir haben unseren 3. Tabellenplatz verteidigt. Was außerdem erfreulich ist, ist die Qualifikation der Rottendorfer für die Aufstiegsrunde, denn nun haben wir nicht nur einen, sondern fünf Punkte auf dem Guthaben", so das Fazit von Halbig. Der Trainer zollte letztlich allen Akteuren ein großes Lob, auf der Waldsportanlage feierte der Juniorenspieler Jannik Franz zudem noch seine Landesligapremiere.

Fuchsstadt: Kruppa - Raab (80. Heim), S. Bartel, Emmer, Neder (82. Wlimzig)- Graser (89. Franz), Pfeuffer, Ph. Baldauf (80. Ch. Schaub), Frank - Halbig, Schmidt.

SV-DJK Oberschwarzach - TSV Münnerstadt 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Lorenz Dülk (10.), 1:1 Niklas Sperlich (50.).

Nach der happigen 0:3-Niederlage vor einer Woche in Trappstadt zeigten die Münnerstädter eine vorzügliche Reaktion. "Wir waren absolut dominierend, ließen durch eine starke Abwehrarbeit kaum etwas zu. Lediglich die zum Teil unglückliche Chancenverwertung hat verhindert, dass wir nur mit einem Punkt nach Hause fahren", informierte Abteilungsleiter Rainer Schmittzeh. Die Gastgeber gingen auf dem tiefen Geläuf in Wiebelsberg aus heiterem Himmel in Führung, als nach einem platzbedingten Querschläger die Kugel auf dem Fuß von SV-Kapitän Lorenz Dülk landete, bei dessem Schuss aus Nahdistanz Keeper Patrick Balling noch mit den Fingern am Leder war. Ab diesem Zeitpunkt spielten eigentlich nur noch die Lauertaler, rannten mit hohem Tempo an, ließen aber Chancen vor allem in Person von Simon Snaschel liegen.

"In der Kabine war allen klar, dass wir nicht mit leeren Händen heimfahren würden, wenn wir die starke Leitung nach der Pause wiederholen können", setzte Schmittzeh seinen Bericht fort. Eine These, die bestätigt wurde, als Niklas Sperlich nach einer scharf von Nico Markert hereingeschlagenen Flanke Keeper Jozsef Kiss per Kopf überwand. Die Mikolaj-Schützlinge ruhten sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, wollten unbedingt den Vier-Punkte-Vorsprung auf den Kontrahenten verteidigen, wenn nicht sogar aubauen. Mit konsequentem Flügelspiel wurde die gegnerische Deckung immer wieder auseinandergezogen, doch ein Treffer wollte nicht mehr gelingen. Von den vielen Möglichkeiten ragte die von Snaschel heraus, der bei einem Kopfball nur den Pfosten traf.

Münnerstadt: Balling - N. Markert, Köhler, Weber, J. Markert - Müller (58. Markart), L. Schmittzeh, Fleischmann, Sperlich - Snaschel, Katzenberger (85. Schubert).

Außerdem spielten

SV-DJK Unterspiesheim - TSV Ettleben 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Konstantin Hedrich (89.). Rot: Sebastian Nunn (89., Unterspiesheim).

TSV Forst - SV Rödelmaier 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Branko Kristanovic 3.), 0:2 Michael Schultheis (59.).

SG Stadttlauringen/Ballingshausen - DJK Hirschfeld 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Michel Knaup (13.), 0:2 Jannik Lutz (17., Elfmeter), 0:3 Benedikt Amend (71.). Rot: Janek Hartmann (56., SG).

DJK Altbessingen - TSV Bergrheinfeld 2:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Sascha Brauner (18., 45.).