FC 06 Bad Kissingen - Würzburger FV 0:1 (0:0). Tor: Fabio Goppo (75.).

Einen Tag nach dem 5:1-Erfolg gegen den Landesligisten TSV Rottendorf lief der Bayernligist aus Würzburg eher mit einer verstärkten zweiten Garnitur in Arnshausen auf. Dafür hatte Bad Kissingen, gegenüber dem Freitagmatch in Untererthal, einige da noch vermisste Leistungsträger in der Anfangsformation aufgeboten, was sich insofern bezahlt machte, dass man die ersten achtzig Minuten ausgeglichen gestalten konnte. Nach dem Seitenwechsel verschaffte FC-Coach Tim Herterich und sein Kollege auf der anderen Seite, Harald Funsch, bis dahin geschonten Akteuren Spielpraxis. Dass der Bezirksligist letztlich verlor, sah ihr Coach nicht als "Beinbruch" an, weil er eine engagierte Vorstellung seiner Mannen sah, "auf die man aufbauen kann".

FC Rottershausen - FC Geesdorf 0:6 (0:4). Tore: 0:1 Christian Kuhn (21.), 0:2 Luca Fischer (40.), 0:3, 0:4 Yasir Aldijawi (42., 44.), 0:5 Jannik Feidel (76.), 0:6 Timo Eisenmann (89.).

Auf weniger Widerstand stieß ein weiterer Bayernligist, nämlich der frischgebackene Aufsteiger aus Geesdorf, bei seiner Partie in Eltingshausen. Das war aber zu erwarten, denn die Gäste liefen mit "voller Kapelle" auf, während die "Spirken" wie schon Tags zuvor nicht alle Akteure, so fehlte Goalgetter Julian Göller, an Bord hatten. Trotzdem verkaufte sich die Schott-Elf ordentlich, ließ sich aber in der Schlussphase der ersten Halbzeit "auseinandernehmen". Im zweiten Durchgang agierten die Kontrahenten mit viel frischem Personal, so sorgte der sich selbst einwechselnde Gäste-Coach Jannik Feidel für den fünften Treffer.

FC WMP Lauertal - TSV Großbardorf II 1:4 (1:1). Tore: 1:0 Leon Kilian (25.), 1:1 Fabian Mainberger (38.), 1:2 Luca Böhm (60.), 1:3 Timo Helmer (83.), 1:4 Alexander Beck (91.).

Auf dem Weichtunger Geläuf brachte Leon Kilian die Schützlinge von Stefan Denner in Front, der Rückstand reizte den Bezirksligaaufsteiger sichtlich, der nun einen Zahn zulegte und noch vor der Pause den Ausgleich schaffte. Die Gastgeber, die auf einige Leistungsträger, unter anderem Daniel Schmitt, verzichten mussten, gerieten danach immer mehr unter Druck, auch weil dem neuen TSV-Coach Klaus Seufert personelle Alternativen zur Verfügung standen.

SG Hirschfeld/Heidenfeld - VfR Sulzthal 1:5 (1:3). Tore: 0.1, 0:2 Luca Hartmann (13., 19.), 0:3 Markus Keller (25.), 1:3 Udo Mauer (38.), 1:4 Tim Eckert (56.), 1:5 Alexander Unsleber (61.).

Wenig amüsiert war dagegen der letztjährige WMP-Coach Martin Schendzielorz, denn seine Schützlinge kassierten gegen den Kreisligaufsteiger Sulzthal eine deftige Niederlage. Gegen den Bezirksligisten spielten die "Sulzler" frisch und frei auf, dominierten vom Anpfiff weg die Begegnung und nutzten zur Freude ihres Trainers Thomas Pfeuffer auch sehenswert herausgespielte Tormöglichkeiten.

FC Reichenbach - Herpfer SV 07 4:2 (4:1). Tore: 1:0 David Dietz (8.), 2:0 Markus Erhard (22.), 2:1 Paul Fabig (27.), 3:1, 4:1 Markus Erhard (34., 42.), 4:2 Jannik Lind (52.).

Gegen den letztjährigen Tabellenelften der Thüringer Landesklasse 3, der Bezirksliga vergleichbar, gelang den Teutonen in Burglauer ein leicht unerwarteter Erfolg, der aber auch damit erklärbar ist, dass die Mannen aus dem Meininger Landkreis erst vor zwei Wochen die reguläre Saison beendet hatten und laut ihres Trainers auf neun Stammkräfte verzichtet hatten. Nichtsdestotrotz zogen die Gastgeber vor dem Seitenwechsel ein ordentliches Kombinationsspiel auf, ehe die Partie in Hälfte zwei verflachte.

FC Westheim - FC Untererthal 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Lukas Tartler (20.), 1:1 Fabian Martin (67.).

Zwei Vorbereitungsspiele, zweimal remis, die Viktorianer scheinen ihrem Ruf als Remiskönige auch in der Vorbereitung gerecht werden zu wollen. Nach dem Achtungserfolg gegen den FC 06 Bad Kissingen am Freitagabend waren sie gegen den Neu-A-Klassisten zwar dominant, wussten die Mannen von Westheims Spielertrainer Malte Förster aber nicht zu bezwingen. Die Gastgeber präentierten sich kampfstark, das Fehlen von mehreren Stammkräften dürfte Hoffnung für den Ligabetrieb machen.

DJK-SV Eichenhausen - FC Thulba 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Luca Fuß (22.), 0:2 Philipp Rüger (54.), 1:2 Fabian Seifert (62.), 1:3 Santo Schneider (78.) , 1:4 David Betz (80.).

Beim Kreisklassenabsteiger kamen die "Frankonen" zu einem standesgemäßen Erfolg, wobei Coach Dominic Hugo ohne Ersatzspieler angereist war und auf Akteure wie Tobias Huppmann und Cedric Werner verzichten musste.

Außerdem spielten

SV Aura - FT Schweinfurt 1:6 (1:1). Tore: 1:0 David Böhm (11.), 1:1 Dominik Popp (18.), 1:2 Tim Stühler (52.), 1:3 Dominik Popp (65.), 1:4 Markus Thomann (74.), 1:5 Dominik Popp (78.), 1:6 Fuaad Kheder (90.).

TSV Oberthulba - SG Mellrichstadt/Frickenhausen 2:1 (2:0). Es wurden keine Torschützen gemeldet.

SG Waldfenster/Lauter - SV Machtilshausen 1:4 (0:4). Tore: 0:1 Tobias Koch (15.), 0:2 Artur Sibert (21.), 0:3, 0:4 Tobias Koch (27., 45., Foulelfmeter), 1:4 Frederik Schmitt (75.).

SG Salz/Mühlbach - TSV Steinach 3:6 (3:1). Tore: 1:0 Felix Back (2., Eigentor), 2:0 Marco Stumpf (17.), 2:1 Tizian Ziegler (20.), 3:1 Ionut Neata (24.), 3:2 Aaron Friedel (56.), 3:3 Maximilian Hein (75.), 3:4, 3:5 Fabian Schäfer (78., 83.), 3:6 Aaron Friedel (91.).

SG Niederlauer/Strahlungen II - SG Waldberg/Stangenroth 2:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Max Grimm (17., 42.).

FV Bachgrund - SC Diebach 3:4 (3:1). Tore: 1:0, 2:0 Fabian Holzinger (8., 39.), 3:0 Christian Mathea (44.), 3:1 Daniel May (45.), 3:2 Florian Thurn (58.), 3:3 Leonhard Hepp (77., Foulelfmeter), 3:4 Daniel Schaub (90.).

SV Euerbach/Kützberg - SG Hammelburg/Fuchsstadt II 4:4 (3:2). Tore: 0:1 Felix Huf (2.), 0:2 Julius Heger (10.), 1:2, 2:2 Fabio Ehwald (23., 38.), 3:2 Philipp Hoherz (41.), 3:3 Linus Schellenberger (61.), 4:3 Niklas Kram (80.), 4:4 Tesfeye Schießer (81.).

SG Burglauer/Windheim/Reichenbach II - SG Burgwallbach/Leutershausen 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Pascal Schöfer (40.), 1:1 Denis Vogel (55.), 2:1 Manuel Seuberling (61.).

SG Großwenkheim/Münnerstadt II - SG Heustreu/Hollstadt 5:8 (3:5). Tore: 1:0 Sebastian Schubert (7.), 1:1 Marco Eisenmann (8.), 1:2 Leon Jünger (11.), 1:3, 1:4 Nico Müller (14., Foulelfmeter, 35.), 1:5 Corbinian Ress (40.), 2:5 Abdel Alhussein (42.), 3:5 Daniel Vielwerth (44.), 4:5 Kilian Back (49.), 4:6 Manuel Mainz (67.), 4:7 Nico Müller (71.), 5:7 Niklas Erhart (79.), 5:8 Corbinian Ress (83.).

SG Üchtelhausen/Zell - TSV Hausen/KG 1:2 (0:0). Tore: 1:0 Arthur Weiß (65.), 1:1, 1:2 Eray Cadiroglu (74., 76.).

SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - SG Geroda/Oehrberg/Stralsbach 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Felix Markert (37.), 0:2 Luca Ringelmann (82.).

SG Schondra II/Breitenbach-Mitgenfeld/Schönderling - SG Obererthal/Frankenbrunn/Thulba II 1:3 (1:3). Tore: 1:0 Marcel Schöppach (4.), 1:1, 1:2 Christoph Schießer (9., 11,), 1:3 Ramon Genzler (32.).

FC Ruppertshütten - SG Gräfendorf/Dittlofsroda/Wartmannsroth 1:7 (1:2). Tore: 0:1 Leon Werthmann (32., Eigentor), 1:1 Niklas Englert (36.), 1:2 Julian Sell (41.), 1:3 Terry Perekeme (53.), 1:4 Julian Sell (61.), 1:5 Sebastian Hahn (75.), 1:6, 1:7 Julian Sell (82., 89.).

SG Hendungen/Sondheim/Gr. - TSV Wollbach II 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Marcel Reußenzehn (12.), 2:0 Michael Schöppach (24.), 3:0, 4:0, 5:0 Noah Stock (44., 47., 50.), 6:0 Michael Kürschner (70.).