FC Untererthal - VfR Sulzthal 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Lukas Tartler (72.), 2:0 Bastian Koch (88.).

Auf dem legendären, im Wald gelegenen Ausweichplatz waren Torchancen vor dem Seitenwechsel nicht zu registrieren. Zudem fehlten auf beiden Seiten Stammkräfte, was sich besonders beim Gast negativ auswirkte, der seine Offensivstrategen Tim Eckert und Alexander Unsleber schmerzlich vermisste. Die Heinlein-Elf war zwar optisch überlegen, doch war der gute VfR-Keeper Felix Neder erst einmal nicht zu bezwingen. Beim Führungstreffer des Kreisligisten landete der von Maurice Fella erkämpfte Ball auf dem Fuß von Lukas Tartler, der mit einem gekonnten Heber über Neder erfolgreich war. Der Kreisklassist bemühten´ sich um den Ausgleich, doch den Schlusspunkt setzte Bastian Koch, der sich fein durchsetzte. Die Grün-Weißen erwarten am Sonntag den SV Riedenberg, im Interesse aller Beteiligten bleibt zu hoffen, dass auf dem Hauptplatz gespielt werden kann.

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen - SG Stadtlauringen/Ballingshausen 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Florian Schulze (21.), 0:2 Lukas Heid (23.), 0:3 Rene Faulhaber (64.).

"Wir haben verdient verloren, weil der Gegner einfach besser war, ballsicher agierte und das bei hohem Tempo", räumte der zukünftige FV-Trainer Andreas Berninger ein. Der Bezirksligist, noch betreut von Klaus Seufert, der in der kommenden Saison Trainer beim designierten Bezirksliga-Aufsteiger TSV Großbardorf II sein wird, wurde auf dem Strahlunger Kunstrasen vom Anpfiff weg seiner Favoritenrolle gerecht. Es bedurfte allerdings zweier Ungereimtheiten in der FV-Deckung zum frühen Doppelpack. Der Kreisligist tat sich in der Offensive schwer, "wir hatten vielleicht zwei, drei gute Chancen", so Berninger. Nach einer Stunde hatte der viel beschäftigte FV-Keeper Benno Hobelsberger ein drittes Mal das Nachsehen beim Sonntagsschuss von Rene Faulhaber.

SV-DJK Unterspiesheim - SV Riedenberg 4:4 (1:1). Tore: 0:1 Finnian Carton (11.), 1:1 Christoph Pickel (31., Foulelfmeter), 2:1 Jano Lutz (48.), 2:2 Maximilian Spahn (58.), 2:3 Nils Tong (70.), 3:3 Patrick Leibold (73.), 3:4 Dominik Fröhlich (77.), 4:4 Patrick Leibold (82.).

Zunächst ist aus Sicht der Gäste geradezu Historisches zu vermelden, es lief kein einziger "Dorn" auf. Es fehlten bei den Rhönern aber auch noch einige andere Stammkräfte, was das Ergebnis umso erstaunlicher macht. Noch mehr erstaunte die Information von Coach Michael Leiber, "dass wir aufgrund der Mehrzahl und Qualität der Chancen sogar hätten gewinnen müssen". Dessen Schützlinge gingen durch Finnian Carton in Führung, der aber vor dem Seitenwechsel verletzungsbedingt die Segel strich; genauso wie Thomas Vorndran, der nach 25 Minuten nach einem Zusammenprall vom Platz genommen werden musste. Der Bezirksligist ging nach dem Seitenwechsel durch einen direkt verwandelten Freistoß, bei der Leiber-Elf stand nun Sean Klein anstelle von Lars Schaab im Kasten, in Führung. Doch der für Vorndran eingewechselte Maximilian Spahn und Nils Tong drehten das Ergebnis, ehe dem heimischen Spielertrainer Patrick Leibold der Ausgleich gelang. Der ebenfalls eingewechselte Dominik Fröhlich schlug postwendend zurück, vermochte aber den zweiten Leibold-Treffer nicht zu verhindern.

FC Rottershausen - DJK Altbessingen 3:3 (1:1). Tore: 0:1 Sascha Brauner (21.), 1:1 Fabio Erhard (38.), 1:2 Mario Full (49.), 2:2 Alexander Hirt (62.), 3:2 Julian Göller (78.), 3:3 Manuel Burkard (90.).

Die "Spirken" überraschten den Bezirksligisten mit einer starken kämpferischen Leistung, auf dem letzten Drücker gelang dem Gast noch ein Remis. Dieser agierte zwar spielerisch überlegen, doch die sattelfeste FC-Deckung ließ sich erst nach zwanzig Minuten bezwingen. Der Rückstand beeindruckte die Schott-Elf keineswegs, die sich den Ausgleich durch einen präzisen Flachschuss von Fabio Erhard verdiente. Der Kreisligist geriet zwar nach dem Seitenwechsel neuerlich durch eine überlegte Aktion von DJK-Spielmacher Mario Full in Rückstand, doch Alexander Hirt gelang der neuerliche Ausgleich. Die jetzt mit langen Bällen operierenden Gastgeber schafften durch den umtriebigen Julian Göller sogar die Führung, was aber nunmehr die Mannen von Christian Brauner zu einer Schlussoffensive animierte und Manuel Burkard noch jubeln ließ.

FC Westheim - FT Schweinfurt II 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Tarik Odlukaya (37.), 0:2 Nico Siegmund (73.), 0:3 Pascal Geißinger (82.). Bes. Vorkommnis: Patrick Stöth (Westheim) verschießt Foulelfmeter (63.).

"Die Niederlage ist hoffentlich ein Wachmacher für uns", meinte FC-Abteilungsleiter Maxi Schaub nach der Pleite des Kreisligisten gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Schweinfurter Kreisklasse 2. Den Schützlingen von Benjamin Freund attestierte Schaub eine Leistung, "die viel besser war als beim Aufeinandertreffen vor zwei Jahren". Die Westheimer, bei denen der noch nicht fitte Torjäger Yanik Pragmann erst zu Beginn des zweiten Durchgangs zum Einsatz kam, gerieten auf dem tiefgründigen Nebenplatz nach einem Fauxpas in Rückstand, wehrten sich aber gegen die Niederlage in einer Weise, "die Hoffnung für die Ligaspiele macht" (Schaub). Ein großes Manko scheint derzeit das Verwandeln von Strafstößen zu sein, "wir haben nunmehr den vierten Elfer in Serie vergeigt", kritisierte der Informant.

Testspiele im Stenogramm

SG Premich/Langenleiten - SG Oehrberg/Stralsbach/Geroda 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Felix Knauer (5.), 0:2 Felix Markart (31.), 1:2 Simon Weyer (60.), 2:2 Raphael Hauck (74.).

FV Rannungen II - SV Sömmersdorf II 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Marco Krückel (46.), 1:1 David Schad (64.).

SG Heustreu/Hollstadt - TSV Oberthulba 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Elias Nölte (37.), 0:2 Marcel Klubertanz (62.), 1:2 Moritz Menninger (65.), 2:2 Manuel Mainz (75.).

SG Euerdorf/Sulzthal II - DJK Schlimpfhof 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Mario Eberlein (51., Elfmeter), 2:0 Stefan Hesselbach (63.).

TSV Rothhausen/Thundorf - SV Aura 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Michael Weigand (33.), 2:0 Dino Bassetti (53.), 2:1 Mirko Haelbig (58.).

SG Burgwallbach/Leutershausen - SG Großwenkheim/Münnerstadt II 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Jonas Glückert (51.), 1:1 Jannis Vöth (53.)

SG Burglauer/Reichenbach II/Windheim II - SG Brendlorenzen/Windshausen 4:0 (4:0). Tore: 1:0 Jan Schneider (21.), 2:0, 3:0, 4:0 Chris Kraus (27., 30., 44.).

DJK Schondra - FC Karsbach 5:4 (3:2). Tore: 1:0 Tim Weimann (10.), 1:1 William Vielwerth (22.), 2:1 Yanik Berberich (27.), 2:2 Armin Baus (32.), 3:2 Yanik Berberich (44.), 3:3 Michael Schröter (54., Eigentor), 3:4 William Vielwerth (57., Elfmeter), 4:4, 5:4 Tim Weimann (63., 73.).

SG Üchtelhausen-Zell - SG Haard/Nüdlingen 5:1 (2:0). Tore: 1:0 Pascal Hümmer (7.), 2:0 Arthur Weiß (39.), 3:0 Philipp Lassonczyk (58.), 3:1 Jan Niklas Kiesel (65.), 4:1, 5:1 Philipp Lassonczyk (83., 85.),

SG Premich/Langenleiten - TSVgg Hausen 0:5 (0:2) Tore: 0:1, 0:2 David Fleischmann (16., 31.), 0:3 Tobias Burigk (56.), 0:4 Nicolas Hänsch (59.), 0:5 David Fleischmann (89.).

SG Hammelburg/Fuchsstadt II - SG Altbessingen/Gauaschach/Büchold II 4:2 (2:2). Tore: 0:1 Florian Zeißner (1.), 0:2 Dominik Zeißner (11.), 1:2 Tim Lindenau (30.), 2:2 Marius Müller (36., Elfmeter), 3:2 Rene Piper (73.), 4: Patrick Brune (80., Elfmeter). Gelb-Rot: Moritz Liegl (80., Altbessingen).

TV Jahn Winkels - SG Niederlauer/Strahlungen II 3:3 (1:0). Tore: 1:0 Fabio Mast (30., Elfmeter), 1:1 Adel Nahdi (51.), 2:1 Salim Sow (60.), 2:2 Konstantin Samojlov (73.), 2:3 Nemanja Canic (88.), 3:3 Salim Sow (90.+1).

SV Garitz - SG Poppenhausen/Kronungen 8:0 (4:0). Tore: 1:0 Benedikt Niebling (4.), 2:0, 3:0 Luca Schlereth (5., 33.), 4:0 Marco Niebling (42.), 5:0 Carlos Zimmermann (65.), 6:0 Jonas Schaupp (68.), 7:0 Alexander Flassig (77.), 8:0 Benedikt Niebling (83.)

SG Bad Bocklet/Aschach - SG Obererthal/Frankenbrunn/Thulba II 2:3 (0:0). Tore: 0:1 Luca Fuß (54.), 1:1 Kai Markard (58.), 1:2 Markus Weidinger (63.), 2:2 Tristan Schmid (78.), 2:3 Tobias Emmer (90., Elfmeter).

SG Oerlenbach/Ebenhausen - SG Schleerieth 0:3 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Daniel Schraut (15., 33.), 0:3 Roman Bechtold (60.).

SG Hausen/Nordheim - SG Windheim/Burglauer II/Reichenbach III 1:4 (0:3). Tore: 0:1 Johannes Katzenberger (19.), 0:2 Jan Back (26.), 0:3 Johannes Katzenberger (36.), 0:4 Felix Nöth (70.), 1:4 Nico Probst (80.).

DJK Büchold - SC Diebach 8:5 (3:3). Tore: 1:0 Max Rüger (4..), 1:1 Carlos Brandenstein (12.), 1:2 Daniel Schaub (23.), 2:2 Robin Keller (26.), 3:2 Johannes Feser (43.), 3:3 Patrick Schmähling (45.), 4:3, 5:3 Robin Keller (47., 51.), 6:3 Johannes Feser (54.), 6:4 Patrick Schmähling (65.), 7:4 Janik Quitsch (73.), 8:4 Sven Schneider (83.), 8:5 Daniel Schaub (88.).