"Die Einweihung des Dorfplatzes findet im März 2020 statt, vor dem Berliner Flughafen", hatte Bürgermeister Helmut Blank bei einer Bürgerversammlung Ende November 2019 versprochen. Nachdem nun auch noch die Sankt-Anna-Figur auf dem neu hergerichteten Sankt-Kilians-Platz neben der St.-Anna-Kirche steht, wurde die schon vor längerer Zeit wieder freigegebene Ortsdurchfahrt der Kreisstraße KG 11 am Dienstag hochoffiziell eingeweiht.

Die Zahl der Gäste, die Landrat Thomas Bold (CSU) und Bürgermeister Helmut Blank (CSU) begrüßen konnten, war groß. So viele Stadträte waren gekommen, dass das Gremium beschlussfähig war, und auch der Kreistag war gut vertreten. Nicht zu vergessen die vielen Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils. Ein Mann zählte durch und spottete dann vernehmlich "man merkt schon, dass bald Kommunalwahlen sind".

"Jetzt erstrahlt die Ortsmitte von Seubrigshausen in neuem Glanz", freute sich der Landrat. Die Straße und die Gehwege seien nun für alle Verkehrsteilnehmer sicherer, die Bushaltestellen und die Fahrbahnübergänge nun behindertengerecht ausgebaut. Daneben seien die Pflanzflächen neugestaltet worden, sodass das gesamte Ortsbild jetzt einladender sei. Damit sei eine erhebliche Verbesserung für alle Verkehrsteilnehmer, ob Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger, erreicht worden.