Das Turmkreuz und die Kugel sind am 28. Oktober abgenommen worden; seither wurde viel gearbeitet am Turm der St. Michaelskirche in Reichenbach. Nun sind die vielfältigen und manchmal überraschend notwendig gewordenen Arbeiten abgeschlossen. Das muss natürlich gefeiert werden.
Anlässlich des sogenannten "Knopffestes" (Turmkugel = Turmknopf) werden die runderneuerte Kugel und das Kreuz mit vereinten Kräften wieder bis zur Turmspitze hinaufgezogen und dort auf den sogenannten "Kaiserstil" aufgesetzt und verankert. Mit einem kleinen Festakt, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist, soll diese Aktion einen besonderen Erinnerungswert erhalten. Beginn ist am Freitag, 11. Dezember, um 14 Uhr.
Finanziell abgesichert ist diese Generalsanierung des Kirchturmes, denn Baulastträger ist die Stadt. Zudem wurden beim Öffnen der Kartusche in der Kugel große Geldmengen vorgefunden. Insgesamt 75 Geldscheine unterschiedlichster Wertstellungen kamen zum Vorschein, Gesamt-Nennwert: 32 659 022 865,70 Mark. Aber das Geld ist leider so gut wie nichts mehr wert.