Das wie ein Frühlingsstrauß bunt gemischte Programm eröffnete der Kinderchor mit dem gespielten Gedicht "Die Tulpe" von Josef Guggenmos und dem Singspiel "Der Schmetterling" von S. Peter.
Im Laufe des Konzertes zeigten die Kids noch mit "Rock me Amadeus" von Falco, "live is life" von Opus und mit rhythmischen Darbietungen, was sie bei ihrer Leiterin Annemarie Kreuzer an Taktgefühl und Rhythmik gelernt haben. Der Frauenchor unter A. Kreuzer bereicherte das Programm unter anderem mit den Ohrwürmern "Unsere kleine Nachtmusik" von W. A. Mozart, der Barkarole von J. Offenbach und "Überall auf der Welt singt man Lieder" von G. Verdi. Der Männerchor sang unter der Leitung von N. Metz neben bekannten Frühlingsliedern das in vielen Chorproben einstudierte Werk "Männer mag man eben" von Hans Unterweger. Liedertafelvorsitzender Stefan Fischer zeigte sich mit dem Programmablauf und dem Besuch sehr zufrieden.