Hartmut Kirchner aus Schmalkalden zeigt hier eine Auswahl seiner schönsten Drucke, die aufwändig im Holzschnittverfahren entstanden und anschließend auch noch teilweise koloriert worden sind. Besonders Landschaften haben es dem 1955 in Thüringen geborenen Künstler angetan.

Von 1977 bis 1981 studierte er Kunstpädagogik und Kunsttheorie an der Universität Leipzig, wo er 1981 sein künstlerisches Staatsexamen ablegte. Seit 1981 ist er Diplomlehrer für Kunsterziehung an verschiedenen Schulen. Neben der Druckgrafik beschäftigte sich Hartmut Kirchner auch mit der Malerei, Materialcollagen und Plastiken.

Die Ausstellung im Begegnungsraum des Seniorenzentrums St. Elisabeth in Münnerstadt hat täglich bis zum 14. Juli von 10 bis 18 Uhr geöffnet.