Bereits vier Konzepte lagen bisher dem Ratsgremium Oberthulba zum geplanten Kindergartenneubau in Thulba vor. Sie gingen von Investitionssummen von bis zu 2,5 Millionen Euro. Das führte dann dazu, dass man bei dieser hohen Bausumme noch eine weitere Idee prüfen wollte.
Jetzt konnte Marcus Seifert vom Architekturbüro Seifert&Hessdörfer den Räten das Konzept Nummer 5 präsentieren. Es zeigt vier einzelne Baukörper um eine gemeinsame Aula, es sind drei Gruppenräume und ein Bereich für das Betreuungspersonal als kompletten Neubau auf dem gemeindlichen Grundstück unmittelbar neben dem derzeitigen Kindergarten.
Wer mit einer günstigeren Alternative gerechnete hatte, sah sich im Irrtum, denn das neue Projekt liegt mit 2,57 Millionen Euro noch über der bisher genannten Investitionssumme. Allerdings, so Seifert, bestehen auch bei dieser Planung noch Unsicherheitsfaktoren.