Bruno Blenk hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen: "Ein Tag Bamberg ist wie drei Tage Korsika, so schön ist es hier." So wirbt er beim Frühjahrsmarkt für einen Besuch in seiner Heimatstadt. In Hammelburg findet Blenk es aber auch schön, seit über 30 Jahren schon kommt er mit seinem "Bamberger Gewürzstand" zu den Märkten.

Seine Ware kauft er direkt bei den Gewürzmühlen ein, frisch gemahlen wird sie direkt verpackt. "Da ist kein Glutamat drin, und auch keine Farbstoffe. Die Kunden wissen die Qualität zu schätzen und sind auch bereit, dafür etwas mehr zu zahlen", betont der Bamberger.

Eine Stammkundin ist Wilma Hofmann, die extra aus Arnstein angereist ist. Sie kauft seit vielen Jahren beim "Bamberger Gewürzstand". Ihre Wild-Gerichte würzt sie mit speziellen Kräutern, die sie nur von Blenk haben möchte.