Für Essen und Getränke sorgt die Euerdorfer Karnevalsgesellschaft, die auch der Veranstalter des Konzerts ist. Sollte es entgegen der Prognose kein gutes Wetter geben, findet das Konzert im überdachten Bereich der Trimburg statt.
Das rund zweieinhalbstündige Konzert wird ohne Verstärkeranlage präsentiert. Nur der Gesang und die Moderation kommen über Lautsprecher. Die Zuhörer erleben also Musik pur. Das besondere Ambiente der Burg und hochmotivierte Musiker versprechen einen schönen Abend.
"Diese Art der Blasmusik richtig und gut vorgetragen muss auf den Zuhörer so wirken, als würden ihn Engel über alle Gegenden Böhmens tragen", heißt es in der Ankündigung des Konzerts. Die Egerländer Blasmusik versteht es bei ihren Konzerten immer wieder, das Publikum mit seinem einmaligen Klangkörper zu begeistern.