Die Steine sprechen. Und am besten kann man sie am Marktplatz, an der Oberen und Unteren Marktstraße hören. "Klack, Klack, Klack." Schnee und Frost haben sie gelöst, und jetzt wackeln sie bei jedem Tritt. Tückisch lassen sie ihre Kanten Zentimeterhoch aus dem Boden ragen und warten nur darauf, unbedarfte Passanten zum Straucheln zu bringen.

Senioren besonders betroffen
Edith Neder aus Sulzthal zum Beispiel, die gerade mit ihrem Mann in der Fußgängerzone unterwegs ist. "Ich bin ganz normal hier entlanggelaufen und gestolpert. Da kann allerhand passieren, das ist wirklich gefährlich", beschwert sich die Rentnerin. Dem kann Rosemarie Gerbeth nur zustimmen.