Breitenbach
Jugendkapelle

Für 1200-Jahrfeier braucht es noch helfende Hände

Vor etwa 60 aktiven und passiven Mitgliedern der Jugendkapelle Breitenbach/Mitgenfeld eröffnete Vorsitzender Rainer Kleinhenz die Jahreshauptversammlung.
Einen Scheck für die Kinderkrebshilfe gab es von der Jugendkapelle. Unser Bild zeigt von links Vorsitzenden Rainer Kleinhenz, Andrea Green von der Elterninitiative, Schatzmeisterin Sonja Muth und Schriftführerin Julia Böhm. Fotos: Wolfgang Saam
Einen Scheck für die Kinderkrebshilfe gab es von der Jugendkapelle. Unser Bild zeigt von links Vorsitzenden Rainer Kleinhenz, Andrea Green von der Elterninitiative, Schatzmeisterin Sonja Muth und Schriftführerin Julia Böhm. Fotos: Wolfgang Saam
+1 Bild
}
Insgesamt hat der Verein 65 aktive und 92 passive Mitglieder.
Schriftführerin Julia Böhm gab einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr. In drei Konzerten und vielen anderen Veranstaltungen zeigte die Kapelle ihr Können. Backofenfest und Christbaumverkauf rundeten das Jahresprogramm ab.


Neuer Mann für Internetauftritt

Schatzmeisterin Sonja Muth führte in ihrem Kassenbericht den
Anwesenden die finanzielle Situation des Vereins vor Augen. Das vergangene Geschäftsjahr konnte mit einem Überschuss abgeschlossen werden. Julia Kleinhenz, die seit vielen Jahren den Internetauftritt der Jugendkapelle betreut, kann diese Aufgabe in Zukunft nicht mehr wahrnehmen.
In Marco Fuchs wurde bereits ein Nachfolger für Julia Kleinhenz gefunden. Für die geleistete Arbeit erhielt sie im Namen des gesamten Vereins ein kleines Präsent aus der Hand von Rainer Kleinhenz. Jürgen Köstler, stellvertretender Kreisvorsitzender des Kreisverbandes Bad Kissingen im Nordbayerischen Musikbund, überbrachte Grußworte und nahm die Ehrungen für zehn Jahre aktiven Einsatz in der Jugendkapelle vor. Ausgezeichnet mit der Ehrennadel in Bronze wurden Michael Morschhäuser, Bettina Blumrich, Laura Hahn, Christina Bolz, Michael Remling und Viktor Pamp.


Spenden überreicht

Dass sich die Jugendkapelle auch sozial engagiert, bewies Rainer Kleinhenz mit der Übergabe der Spenden aus dem letzten Weihnachtskonzert in Höhe von 500 Euro für die Kinderkrebshilfe Würzburg an Andrea Green von der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder. In seiner Vorschau auf das aktuelle Jahr verwies Vorsitzender Rainer Kleinhenz insbesondere auf die anstehenden Feierlichkeiten zur 1200-Jahrfeier in Breitenbach, zu der noch zahlreiche helfende Hände gebraucht würden. Hinzu kämen aber auch noch Auftritte bei den Kreismusikfesten in Modlos und Schönderling sowie Konzerte in der Wandelhalle in Bad Kissingen, in Bad Brückenau und Bad Bocklet. Am ersten Weihnachtsfeiertag ist wieder ein Kirchenkonzert geplant.
Bürgermeister Dieter Muth überbrachte den Dank und die Grüße der Gemeinde und wies ebenfalls auf die 1200-Jahrfeier in Breitenbach hin. Offenbar sind alle Mitglieder mit ihrer Vereinsführung und dem neuen Dirigenten Andreas Kleinhenz sehr zufrieden, da es keinerlei Wünsche und Anträge seitens der Mitglieder gab. bws