Die Freude bei Martin Denninger (Leiter der Werkstatt Lebenshilfe), Monika Fella (Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Bad Kissingen) und Anja Rösch (2. Vorsitzende des Werkstattrates Nüdlingen) war groß, als sie den Scheck in Höhe von 3800 Euro aus den Händen von Stefan Matthes und Peter Kleinhenz entgegen nahmen. Die beiden Dirigenten, selbst überwältigt von der Spendenbereitschaft der Konzertbesucher, überreichten das Geld im Namen ihrer Kapellen.
Der Betrag geht je zur Hälfte an die Lebenshilfe Bad Kissingen und Nüdlingen. "Wir werden die Spende für die Anschaffung von Relax-Outdoorliegen verwenden, die von einer Behindertenwerkstatt gefertigt werden und diese dann im Gartenbereich aufbauen", erzählte Martin Denner. Die Lebenshilfe Bad Kissingen wird von dem Geld Sonnensegel für die Franz-von-Prümmer-Schule anschaffen, damit die Kinder beim Spielen im Sandkasten gut geschützt sind. Zudem ist geplant, für den Singtreff der offenen Behindertenarbeit einheitliche T-Shirts anzuschaffen. Beide Verantwortlichen bedankten sich herzlich bei den Kapellen, den vielen Helfern und natürlich den zahlreichen Konzertbesuchern.