Die Elferratssitzungen sind der Höhepunkt im Vereinsjahr des "BTC Garitz" - (BTC steht für Biertümpelclub) doch leider entfiel coronabedingt in den letzten beiden Jahren die karnevalistische Streitkultur. Umso mehr freute man sich im Rahmen der Generalversammlung auf die kommende Session, die am 3. und 4. Februar 2023 mit den beiden Elferratssitzungen in der Garitzer Turnhalle ihren humoristischen Glanzpunkt haben wird.

Mit einem "dreifachen Tümpel Durst" startete die Generalversammlung und mit 47 Anwesenden von 214 Mitgliedern konnte Vorsitzender Nicolas Sauer zufrieden in die Runde blicken. Im Rahmen der Totenehrung bedauerte Sauer die Unstimmigkeiten beim Tode eines verdienten Mitglieds. Dass hier keine Trauerbekundung von Seiten des Vereins stattgefunden habe, sei ein bedauerliches Versäumnis gewesen. Für die Zukunft sollen Regelungen sicherstellen, dass sich ein ähnlicher Fall nicht wiederhole.

Video-Dreh mit Michl Müller

In seinem Bericht blickte er auf den Höhepunkt der Session 21/22 zurück - und das war der Video-Dreh mit Michl Müller für dessen Faschingshymne "Wie jedes Jahr", dem Siegertitel aus dem Liedwettbewerb des Bundes Deutscher Karneval. Der Garitzer Kabarettist hatte dazu Elferrat und Gardemädchen in den Regentenbau eingeladen, die "mit Anmut und Eleganz" den Hintergrund im Musikvideo ausfüllten.

Leider - so Sauer - war dies die einzige Aktivität in der vergangenen Session. Den Rest des Berichts füllten die Teilnahme am Vereinspokal, wo man den zweiten Platz belegte, die Mithilfe beim 125-jährigen Vereinsjubiläum des SV Garitz, das traditionelle Germanenfest, bei dem ebenso traditionell der Germanen-König gekrönt worden war, sowie die Teilnahme an den Versammlungen der Garitzer Ortsvereine oder den Regionaltreffen vom Fastnachts-Verband Franken.

"Das diesjährige Helferfest ist nicht als Dank, sondern als Impuls für die kommende Session zu sehen", so der Vorsitzende. Einstimmig hatte sich der Vorstand für das Helferfest entschieden und sowohl die Frequenz als auch die Resonanz sei überaus positiv gewesen.

Verein ist liquide

Die Dimension des Helferfestes spiegelte sich auch in den Zahlen von Kassier Hans-Jürgen Koch wider, denn man musste auf die Rücklagen des Vereins zugreifen. Die Beiträge und Spenden des Vereinsjahres decken nicht die Ausgaben für Orden, T-Shirts, Day-After und Helferfest, denn es fehlen die Einnahmen aus den Elferratssitzungen. Trotzdem lautete Kochs Fazit: "Wir sind liquide." Dies bestätigten die Kassenprüfer und außerdem, dass die Kassenführung einwandfrei sei und alle Belege ordnungsgemäß erfasst wurden. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Goldene Ananas

Im Tagesordnungspunkt Ehrungen gab es die "Goldene Ananas" des Vorsitzenden für Erich Rüth und Thomas Rüth "als Garanten für das hohe und künstlerisch wertvolle Niveau der Elferratssitzungen". Als Sitzungspräsident, Elferrat, Redenschreiber, Büttenredner und als vielfach ausgezeichnete Persönlichkeiten haben sie sich um den Garitzer BTC verdient gemacht. Darüber hinaus wurden mit Urkunde und Ehrennadel gewürdigt: Für 40 Jahre Mitgliedschaft Dieter Wöhner und für Für 25 Jahre Mitgliedschaft Stefan Glöckler, Florian Kessler, Nicolas Sauer, Matthias Scheit und Martin Spengler.