Als "Bild und Musik" ist eine neue Gottesdienstform seit dem ersten Lockdown in das Gottesdienstangebot im Raum Bad Brückenau gekommen. Jeweils am letzten Sonntag im Monat werden in der Riedenberger Kirche  raumergreifende Bilder projiziert. Dazu erklingen Livemusik, meistens mit Orgel und Flöte, aber auch Gitarren, Percussion und weitere Soloinstrumente erklingen. Die Synthese aus Bild und Musik lädt ein zu Meditation oder ist auch manchmal herausfordernd für die eigenen Gedanken.

Die Bilder stammen von Doris Hopf, oft aktuell zum jeweiligen Thema gemalt. In der Regel dauert "Bild und Musik" eine halbe Stunde, in der die Teilnehmenden in der Kirche genügend Platz für sich bei den farbprächtigen Bildern und der eindrücklichen Musik haben. Am 28. November werden Bilder zum Thema Advent mit der Orgelsymphonie in f-Moll op. 42 von Charles-Marie Widor (1844 - 1937) die Sinne erfassen.

Als Organist konnte Dr. Steffen Link aus Motten gewonnen werden. Dabei wird die Riedenberger Orgel in all ihren Facetten erklingen, die vor etwa 30 Jahren sehr bewusst mit romantischer Registratur erbaut wurde.

Der Gottesdienst in der St. Martinskirche beginnt um 20 Uhr. Es wird empfohlen, sich warm anzuziehen oder eine Decke mitzubringen.