Am späten Freitagnachmittag (22. Mai 2020) kam es gegen 17:00 Uhr nach einer Freundlichkeit zu einer Tätlichkeit. Eine 30-jährige Frau soll zwei 57-jährigen Spaziergängerinnen ins Gesicht geschlagen haben. Die Ermittlungen laufen.

Laut Angaben der Polizei spazierten zwei 57-jährige Frauen in der Verlängerung der Straße „Zum Oberwald“.  Auf Höhe des Wildgeheges grüßten sie eine etwa  30-jährige Frau, die dort ebenfalls spazieren war. 

Nach Höflichkeit: Beleidigung und Tätlichkeit

Wie die Polizei mitteilt, beleidigte die 30-Jährige daraufhin die beiden Spaziergängerinnen und plötzlich ins Gesicht. Daraufhin soll die Täterin den Ort verlassen haben.

Die Polizeiinspektion Alzenau hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Für Zeugenaussagen ist die Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0 erreichbar. Laut Angaben der Polizei war die Täterin etwa 30 Jahre alt, 170 cm groß hatte einen dunklen Teint und trug einen auffallend roten Kapuzenmantel/-poncho.