2. Tag des Konklave in Rom, 13.03.2013

11.43 Uhr: Die Kardinäle in Rom haben sich noch nicht auf einen neuen Papst verständigt. Auch nach dem zweiten und dritten Wahlgang am Mittwoch stieg aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle schwarzer Rauch auf – als Zeichen dafür, dass keiner der versammelten Purpurträger die nötige Zweidrittel-Mehrheit auf sich vereinen konnte. Am Nachmittag sind bis zu zwei weitere Wahlgänge geplant. Zunächst wollten sich die 115 Mitglieder des Konklaves jedoch bei einem Mittagessen stärken und etwa ausruhen.

07.20 Uhr: Tag zwei der Papstwahl in Rom beginnt. Nach der ersten erfolglosen Abstimmung der Kardinäle am Dienstagabend sind für den Mittwoch vier Wahlgänge vorgesehen. Zweimal, etwa gegen 12.00 Uhr mittags und am frühen Abend gegen 19.00 Uhr, soll der Rauch signalisieren, ob wir einen neuen Papst haben – und alle blicken auf einen kleinen Schornstein.

1. Tag des Konklave in Rom, 12.03.2013

19.45 Uhr: Schwarzer Rauch quillt aus dem Kamin, der erste Wahlgang ist soeben ohne Ergebnis zuende gegangen, die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit wurde nicht erreicht. Die Wahlzettel wurden verbrannt, die Wahl geht am Mittwoch weiter. (mit dpa)