Neunkirchen am Brand
Kommunalwahl

CSU Neunkirchen schickt "starkes Team" ins Rennen

Die CSU Neunkirchen am Brand hat ihr Team für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Martin Walz wurde einstimmig als Bürgermeisterkandidat aufgestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Martin Walz Foto: privat
Martin Walz Foto: privat

Die Mitglieder der CSU Neunkirchen am Brand haben die Kandidaten für die

Kommunalwahl 2020 offiziell nominiert. Bereits im März hatte der Ortsvorstand beschlossen, dass Martin Walz für das Amt des Bürgermeisters kandidieren soll. Diesem Vorschlag folgte nun die Mitgliederversammlung und nominierte ihn einstimmig als Bürgermeisterkandidaten.

In seiner Bewerbungsrede stellte Martin Walz seine Themenschwerpunkte für die nächsten Jahre dar. Der Hauptfokus werde darauf liegen müssen, die begonnenen Großprojekte wie der Grundschulneubau oder der Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen umzusetzen. Auch zusätzliche Projekte wie einen Kreisverkehr am Henkersteg und den Ausbau des Radwegenetzes möchte er angehen.

Wichtig ist dem Bürgermeisterkandidat laut Pressemitteilung dabei, dass man Kommunalpolitik nicht alleine machen könne. "Natürlich hat der Bürgermeister eine zentrale Funktion. Ein gutes Team ist aber unverzichtbar. Und ich bin stolz darauf, mit einem so starken Team in die Kommunalwahl gehen zu können", betonte Walz.

Auch der amtierende Landrat Hermann Ulm (CSU) betonte in der Versammlung ebenso wie der Wahlleiter Konrad Rosenzweig, dass die CSU Neunkirchen einen hervorragenden Bürgermeisterkandidaten und ein starkes Team ins Rennen schicke.

Gemeinsam mit Martin Walz treten alle sieben amtierenden CSU-Gemeinderäte wieder an. Aus der Sicht des Spitzenkandidaten ist bis zum letzten Platz jeder einzelne geeignet, einen guten Gemeinderat abzugeben. Der Altersdurchschnitt der Liste ist mit 49 Jahren vergleichsweise jung. Von 26 bis 64 sind alle Altersgruppen vertreten, verschiedene Vereinsvorstandsmitglieder ebenso wie Eltern, Senioren, Alt- und Neubürger und vieles mehr.

Mit der Liste möchte die CSU Neunkirchen auch nach der Wahl eine gewichtige Rolle im Rat und in

der Kommunalpolitik spielen. Dies nicht nur im Ort, sondern auch im Kreistag. Aus dem Ortsverband

kandidieren hier Martin Walz und Martin Mehl auf aussichtsreichen Plätzen.

Die Liste

Die CSU-Gemeinderatsliste: 1. Martin Walz, 2. Martin Mehl, 3. Tanja Schell, 4. Franz-Josef Grau, 5. Rainer Obermeier, 6. Armin Spatz, 7. Laura Grau, 8. Thomas Siebenhaar, 9. Robert Landwehr, 10. Helmut Heid, 11. Doris Kennedy, 12. Simon Mehl, 13. Markus Rödel, 14. Jan Siegel, 15. Simone Rittmeyer-Brehm, 16. Sebastian Bär, 17. Anita Heidig, 18. Christian Caspar, 19. Robert Krauthöfer,

20. Bernd Naber.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren