Laden...
Anzeige
Umbau   Mittelschule

Auf dem neuesten Stand

Seit November ist die Schule wieder in Vollnutzung
 
Hier würde er auch gerne die Schulbank drücken: Bürgermeister Jochen Vogel.   Foto: Anja Vorndran
Hier würde er auch gerne die Schulbank drücken: Bürgermeister Jochen Vogel. Foto: Anja Vorndran

Die Mittelschule Bad Brückenau gehört zum Schulzentrum Römershag. Dort befinden sich drei Schularten, das Franz-Miltenberger Gymnasium, die Realschule Bad Brückenau und die Mittelschule Bad Brückenau. Zudem steht für die drei Schulen eine Mensa zur Verfügung, die sowohl einen Pausenverkauf vorhält, als auch warmes Mittagsessen für die Schülerinnen und Schüler, die Nachmittagsunterricht haben.

Ebenfalls steht den drei Schulen eine neu sanierte Dreifachturnhalle zur Verfügung. Die Mittelschule Bad Brückenau wurde seit August 2018 generalsaniert und ist seit November 2020 wieder in Vollnutzung. Für alle drei Schulen steht ein sehr großzügiges Schulgelände zur Verfügung, das auch in den Pausen sehr viel Raum für die Kinder und Jugendlichen bietet. Sportliche Aktivitäten, Basketballspielen, Fußballspielen oder Tischtennisspielen sind möglich. Ebenso gibt es Ruhezonen, bei denen sich Schülerinnen und Schüler setzen können.

In Zeiten der Pandemie ist das sportliche Angebot nicht nutzbar. Ebenso wird sehr viel Wert von Seiten der Schule auf die Einhaltung des Rahmenhygieneplans gelegt. Zentral hierbei sind die Einhaltung der AHA + L Regel, wobei das Abstand halten leichter fällt, je älter die Kinder und Jugendlichen werden. Insgesamt stehen zwei Pausenräume zur Verfügung. Einer für die Jahrgangsstufen 5 und 6 und ein anderer für die Jahrgangsstufen 7 bis 10. Diese sind räumlich getrennt. Für die Mittelschule stehen 16 Klassenzimmer zur Verfügung, dazu kommen noch verschiedene Fachräume und Räumlichkeiten zur Differenzierung von Lerngruppen. Seit der Einführung der Mittelschule im Schuljahr 2010 hat sich die Schulstruktur verändert. Die Mittelschule Bad Brückenau ist in einem Schulverband mit den Gemeinden Zeitlofs und Motten und in einem Schulverbund mit den Gemeinden Schondra und Wildflecken. Derzeit ist es so, dass alle Schülerinnen und Schüler des Altlandkreises Bad Brückenau außer die Jahrgangsstufe 5 und 6 der Sinntalschule Wildflecken die Mittelschule Bad Brückenau besuchen. Sie sind in einem Alter von 10 bis 17 Jahren und werden von 30 Lehrern und Lehrerinnen in 15 Klassen unterrichtet. Die Mittelschule Bad Brückenau bietet das gesamte Bildungsangebot, das eine bayerische Mittelschule anbieten kann. Hierzu zählt auch der Mittlere-Reife-Zug ab Jahrgangsstufe 7, der genauso wie die Realschule zur Mittleren Reife führt.

Dies sind spezielle Klassen, die auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet werden. Die Mittelschule Bad Brückenau wird ab kommendem Schuljahr ebenfalls die Möglichkeit anbieten, bereits M-Kurse ab Jahrgangsstufe 5 zu besuchen, die dann eine möglichst reibungslose Schullaufbahn von 5 bis 10 mit dem Ziel der Mittleren-Reife gewährleisten sollen.

Mittelschule Bad Brückenau, Römershager Str. 31, 97769 Bad Brückenau, Tel.: 09741 93950

Ulrike Müller/Anja Vorndran

Verwandte Artikel