Laden...
Kalifornien
Forschung

Für immer jung? Frisches Blut in den Adern soll ewige Jugend bringen

Ein Kalifornisches Start-Up-Unternehmen wirbt mit einer neuen Methode, um den Alterungsprozess aufzuhalten. Was ist dran an der Blutkur?
 
Neues Blut im alten Körper? Ambrosia meint, das sei die Lösung. Foto: pixabay.com/PublicDomainPictures

Ein Start-Up-Unternehmen wirbt mit einer neuen Methode, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Das Geschäftsmodell funktioniert, auch wenn belegbare Fakten fehlen, wie der Spiegel berichtet. 

"Ambrosia" soll die Götterspeise gewesen sein, welche den griechischen Göttern das ewige Leben gab. Diesen Namen benutzt nun auch ein kalifornisches Unternehmen, das versucht, durch die Injektion von frischem Blut in ältere Organismen, den Alterungsprozess zu verlangsamen. 

Ambrosia: Injektion von frischem Blut soll Alterungsprozess verlangsamen

Das Unternehmen forscht, welche Wirkung neues Blutplasma in den Körpern älterer Menschen hat. Dazu kaufte das Unternehmen zu Beginn große Mengen Plasma junger Spender aus Blutbanken auf. Wohlhabende ältere Probanden bekamen dieses dann injiziert. Zwei Liter kosten rund 8000 Dollar. 

Bei den Probanden seien bereits nach der Bluttransfusion "signifikante Verbesserungen" aufgetreten. So sollen Verbesserungen im Hinblick auf Alzheimer, Entzündungen, Krebs und Stammzellen beobachtbar gewesen sein. Außerdem berichteten die Probanden von "subjektiven Verbesserungen", wie einer besseren Hautqualität, oder eines intensiveren Schlafes. Auch die Athletik, hätte sich angeblich verbessert, so Ambrosia. 

Die US-Arzneimittelbehörde steht der Blut-Therapie allerdings sehr skeptisch gegenüber und warnt davor, weil eindeutigen Belege für deren Wirksamkeit fehlen. Auch mache das Geschäftsmodell insgesamt einen sehr unseriösen Eindruck. Und der Preis - 8000 Dollar für eine Bluttransfusion - ist nicht gerade ein Schnäppchen. 

Neues Blut gegen Alterung: Keine echten Belege für die Wirksamkeit

Der Wunsch ewiger Jugend wird von vielen geteilt. So haben in der Geschichte bereits etliche Menschen nach einer Antwort gesucht, wie man die Alterung verhindern kann. Vom Baden in Blut, bis hin zum Verzehr großer Blutmengen a la Dracula waren alle Versuche bislang. Ob die Forschung von Ambrosia die Suche nun beendet, wird sich zeigen. Wahrscheinlich ist das nicht.

Biotechnologie ist aber längst nichts neues mehr. Einen Forscherteam ist es, durch eingriff in die DNA gelungen, Pflanzen zum leuchten zu bringen.