Franken
Beziehung- Ich hab dich lieb oder doch Ich liebe dich?

Ich hab dich lieb Bedeutung – Was meinen wir mit diesen Worten wirklich?

Nur ein kurzer Satz, aber dennoch eine große Bedeutung: Ich hab dich lieb! Doch wie sollen Sie diese Aussage deuten? Hat Sie der Andere einfach nur gern oder spricht er bereits von echter Liebe? Worin besteht der Unterschied zwischen „Ich liebe dich“ und „Ich hab dich lieb“? Einige unserer Tipps helfen Ihnen, die Worte richtig zu interpretieren. 
 
Ich hab dich lieb Bedeutung – Was meinen wir mit  diesen Worten wirklich?
Wir alle sind aufgeregt und nervös in jeder frischen Beziehung. Und dann warten wir sehnsüchtig auf die 3 magischen Worte, aus denen auf einmal vier werden: "Ich hab dich lieb". Wie gilt es nun darauf zu reagieren und was will mir mein Partner damit wirklich sagen? Bild: Maskim_Goncharenok_Pexels

Wann sagt man ich hab dich lieb? 

Während man im Englischen ganz simpel zwischen „I love you“ und „I like you“ unterscheidet, findet man in der deutschen Sprache unzählige Umschreibungen, die die Zuneigung zu einer anderen Person ausdrücken. Doch gibt es einen eindeutigen Unterschied zwischen „Ich hab dich lieb“, „Ich hab dich gern“ und „Ich liebe dich“?

Schon lange kein ich hab dich lieb gehört? Dann wird es Zeit den richtigen Partner zum Liebhaben zu finden auf unserem seriösen Partnerportal.

Grundsätzlich hilft es dabei, zwischen freundschaftlicher, bzw.  familiärer Liebe und romantischer Liebe zu differenzieren. Diese Unterscheidung hilft Ihnen dabei, wann und welche Liebeserklärung in den jeweiligen Situationen sinnvoll ist: 

 

  • Die freundschaftliche Liebe 

Mit den Worten „Ich hab dich lieb“ drückt man meist die Liebe innerhalb der Familie aus. Eine Mutter, die ihre Tochter mit den vier Worten in den Schlaf verabschiedet oder der Sohn, der seiner Oma zum Geburtstag eine Karte schreibt, um seine Liebe auszudrücken.  

Doch auch unter Freunden wird es immer üblicher, sich gegenseitig die platonische Liebe zu offenkundig mitzuteilen. Besonders Teenager verwenden Abkürzungen, wie „HDGDL (Hab dich ganz doll lieb)“, um den Freunden zu verdeutlichen, wie wichtig sie sind.  

In der Regel sind mit solchen Liebeserklärungen keine sexuellen Absichten verbunden. Sie sollen vielmehr die innige Beziehung und die langjährige Freundschaft betonen und dem anderen zeigen, dass man ihn gernhat.  

Natürlich hört auch ihr Liebespartner gerne, dass Sie ihn liebhaben. Besonders nach einiger Zeit, signalisiert man mit den Worten „Ich hab dich lieb“, dass der Partner ein fester Bestandteil in ihrem Leben ist und Sie eng miteinander verbunden sind. Immerhin könnte der Partner mal ein Teil Ihrer Familie werden und dabei gleichzeitig Ihr bester Freund sein. 

 

  • Die romantische Liebe 

Zu Beginn einer Beziehung wartet man sehnsüchtig auf die drei magischen Wörter: „Ich liebe dich“. Manche lassen sich damit viel Zeit und es kostet Sie einiges an Überwindung, Worte mit solch einer großen Bedeutung auszusprechen. Ist also „Ich hab dich lieb“ nur eine Vorstufe, besonders, wenn Sie sich über die Gefühle noch nicht ganz im Klaren sind? 

Kribbeln die Schmetterlinge im Bauch und gehören all Ihre Gedanken einer anderen Person, sind das erste Anzeichen dafür, dass Sie verliebt sind. Vor allem, wenn Sie sich bereits nähergekommen sind und sich sexuell anziehend finden, sollten Sie Ihre Worte gut überlegt wählen. Zögern Sie nicht zu lange, der neuen Flamme die Liebe zu gestehen. Gerade am Anfang kann ein „Ich hab dich lieb“ falsche Signale auslösen und den Eindruck vermitteln, dass es sich bei Ihnen um ein rein freundschaftliches Verhältnis handele.  

 

Die richtige Liebeserklärung je nach Situation 

Weil die Wörter eine magische und wichtige Bedeutung für uns haben, ist eine ordentliche Portion Mut und gleichzeitig Vorsicht geboten. Zum einen ist es in einer Beziehung, in der Familie sowie unter Freunden wichtig, dass man sich gegenseitig regelmäßig die Liebe zeigt. Die Kunst besteht allerdings darin, ein gesundes Maß, also die goldene Mitte zwischen zu häufig und zu selten, zu finden. Schmeißen Sie zu großzügig mit Liebeserklärungen um sich, verliert die Aussage schnell an Bedeutung. Der neue Partner könnte schnell irritiert sein, wenn Sie bereits nach dem ersten Treffen „Ich hab dich lieb“ sagen.  

Natürlich hilft es genauso wenig, voll und ganz auf die netten Worte zu verzichten. Besonders in einer Beziehung ist es von Bedeutung, die gegenseitige Liebe zu bestätigen und dem anderen die bestehenden Gefühle zu signalisieren. Dabei hilft es, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten, sodass die Liebeserklärung echt und authentisch wirkt. Hören Sie am besten auf Ihr Bauchgefühl und nehmen Sie Ihren Mut zusammen. Denn was gibt es Schöneres, als eine ernst gemeinte Liebeserklärung zu bekommen. Ganz egal, ob freundschaftlich oder romantisch. 

Ist es wirklich nur Freundschaft oder doch Liebe? Wir räumen auf mit den Unsicherheiten.

Die größte Herausforderung ist für die meisten Menschen, den richtigen Moment für das erste „Ich hab dich lieb“ zu finden. Sind Sie sich selbst noch nicht sicher, welche Gefühle Sie haben oder noch entwickeln werden, sollten Sie nichts überstürzen. Nähern Sie sich durch herzliche Umarmungen oder kurze Berührungen an. Auch liebevolle Komplimente oder ein Herzchen-Emoji können ein erster Schritt in die richtige Richtung sein. Wenn Sie sich letztendlich sicher sind, sollten Sie dies auch möglichst kommunizieren. 

 

Ich hab dich lieb: Bedeutung für Männer 

Noch heute gibt es dutzende Männer, die keine Experten darin sind, ihre Gefühle offen auszudrücken. Das kann besonderes am Anfang einer frischen Beziehung zu Problemen und Ängsten führen. Was meint er damit, wenn er Ihnen sagt, dass er Sie lieb hat? Wie wichtig sind Sie ihm? Zu wem sagt er solche Aussagen noch? 

Grundsätzlich ist das natürlich von Mann zu Mann unterschiedlich und es gibt keine eindeutige Faustregel, um die Worte stets richtig zu deuten.  Sagt der Mann „Ich hab dich lieb“ von sich aus, ohne, dass Sie vorher die Liebe zu ihm beteuert haben, ist das in der Regel ein Ausdruck seiner Wertschätzung und Zuneigung. Auffällig wird es nur dann, wenn er nur noch vom „Liebhaben“ spricht, selbst wenn Sie vorher „Ich liebe dich“ gesagt haben. Sehnen Sie sich also nach solch einer eindeutigen Liebeserklärung, sollten Sie ihren Mut zusammennehmen und das Thema offen ansprechen. Häufig fällt es Männern einfach schwer, über Gefühle zu reden und besonders der Frau die Liebe zu gestehen. 

Ist die erste Hürde allerdings überwunden und Sie haben die Bestätigung, können Sie ganz nach Belieben zwischen „Ich liebe dich“ und „Ich hab dich lieb“ wählen und in beiden Fällen die Liebe zum Partner verdeutlichen. Welche der beiden Bezeichnungen häufiger verwendet werden, liegt ganz bei Ihnen und ist immer typabhängig. 

So geht es nach dem ersten ich liebe dich weiter.

 

„Ich hab dich lieb“ übers Handy? 

Grundsätzlich gibt es viele Wege, um anderen Personen zu verdeutlichen, wie gern man sie hat. Zu Zeiten der Smartphones und des Internets wird es dabei immer üblicher, süße Textnachrichten zu verschicken. Die Zettelpost aus der Schule ist längst Vergangenheit und die Kurznachrichten via Smartphone sind an Kreativität kaum zu übertreffen. Neben endlosen Abkürzungen, wie HDGDL, bieten auch verschiedene Emojis und süße Bildchen die Chance, seine Gefühle in eine WhatsApp-Nachricht zu verpacken. Doch auch hier besteht die Gefahr von missverständlichen Botschaften. Jeder Empfänger einer Message, interpretiert Emojis etwas anders und zieht andere Schlüsse daraus

Trotzdem freuen sich viele, wenn ihr Partner, vor oder während der Arbeit, ein paar nette Worte hinterlässt. Insbesondere dann, wenn man die Nacht oder den Vortag nicht miteinander verbringen konnte.  

Dabei ist allerdings abschließend anzumerken, dass die Liebesbotschaften via Handy deutlich weniger romantisch sind und schnell an Bedeutung verlieren, je häufiger sie versendet werden. In erste Linie geht es darum, seinen Mitmenschen mit Liebe zu entgegnen und ihnen die Zuneigung zu schenken, ganz ohne Worte.   

Verwandte Artikel