Gefragt war "Kennen Sie unser Sortiment?", 28 Bereiche zum Ankreuzen waren aufgelistet, nur zwei Angebote gibt es nicht im Fachmarkt. 1000 Fragebögen wurden verteilt, rund 200 kamen komplett richtig ausgefüllt zurück und daraus zogen Helga Reder und Chef Bruno Werner die Gewinner. Deren Wünsche können in vielfältiger Art erfüllt werden, denn das Sortiment ist riesig. Während Simone Vey eher zum Cappuccino-Trinken oder Frühstücken die Rhönstube im Fachmarkt besucht, kauft Margarete Lammeyer-Rücker Arbeitskleidung, Gartenzubehör oder Futtermittel für ihre Hühner, Hunde und das Wild. "Ich schätze hier den persönlichen Kontakt sehr", nennt sie als Grund für ihren Einkauf im Fachmarkt und auch das Engagement der Mitarbeiter bezeichnet sie als außergewöhnlich.


"Wenn mal etwas fehlt", beschreibt sie die Situation, "dann wird so lange gesucht und probiert, bis es klappt." Maria Leis stöbert gerne im Kleinpreismarkt, im Garten- und Heimwerkerbereich wird Dietmar Hubrig am ehesten fündig. Aber es gibt noch viel mehr - hier ein kleiner Ausschnitt: Autozubehör, Dekorationsartikel, Elektrozubehör, Farben, Maschinen- und Werkzeugverleih, Geschirr, Spielsachen oder das Regional-Regal, in dem regionale Spezialitäten wie Getränke, Käse oder Wurst angeboten werden. "Wenn man jemanden zufällig treffen will, dann hier", fasst Helga Reder zusammen, "außerdem kaufen hier auch viele Gäste, die in der Rhön Urlaub machen, ein." Die Einzelhandelskauffrau muss es wissen, denn sie arbeitet seit 2005 Jahren im Fachmarkt Werner.