• Tierheim Nürnberg sucht ein Zuhause für Hündin 
  • "Einfach entsorgt": Vierbeiner wurde ausgesetzt
  • "Bumblebee" wartet schon ein halbes Jahr auf neue Besitzer

Das Tierheim Nürnberg stellte am Dienstag  (24. Januar 2023) die Hündin Bumblebee vor. Im letzten Sommer wurde Bumblebee ganz alleine ausgesetzt, nun sucht das Tierheim Nürnberg nach einem neuen Zuhause für sie.

"Einfach entsorgt": Hündin wurde alleine ausgesetzt

Schon ein halbes Jahr warte die Hündin Bumblebee schon auf neue Besitzer, seit sie im letzten Juli "einfach am Tierheim entsorgt" worden war. Damals habe jemand die Hündin ausgesetzt: "Dank des Einsatzes der Kollegen konnte sie nach Stunden eingefangen werden. Über ihre Vergangenheit können wir also nicht viel sagen". Bumblebee sei jedoch sehr lieb und laufe brav an der Leine mit, auch wenn sie daheim am liebsten "Einzelprinzessin" ohne andere Hunde sein möchte und noch etwas Erziehung benötige.

Bumblebee, deren Alter das Tierheim auf vier Jahre schätzt, habe in der Zeit ihrer Aussetzung ein starkes Übergewicht gehabt, dies aber mit der Zeit wieder abgebaut: "Als sie hier ankam, sah sie wirklich aus wie eine kleine Hummel und jetzt hat sie die selbigen im Hintern", schreibt das Tierheim Nürnberg. Die zukünftigen Besitzer sollten deshalb damit rechnen, dass Bumblebee auf jeden Fall nicht nur auf dem Sofa sitzen möchte. Zudem sollten Kleintiere wie Bumblebee "nicht im neuen Zuhause in freier Haltung leben."

Menschen, die Bumblebee Liebe und Geborgenheit schenken wollen, können sich per Telefon oder E-Mail beim Tierheim Nürnberg melden: "Wer gibt der Hündin ein Zuhause für immer und lässt sie nicht wieder im Stich?"

Auch spannend: "Mal wieder illegal und ohne Papiere" - Französische Bulldoggen landen im Tierheim - Welpen erst vier Monate alt