Schwerer Unfall in Röthenbach am Montagabend (01.03.2021): Ein Autofahrer übersieht sein Rotlicht und fährt direkt auf zwei Fußgänger. Eine Person verletzt sich dabei schwer.

Der Mann fuhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Nürnberg, als der Unfall passierte, wie die Polizei Lauf an der Pegnitz mitteilt.

Autofahrer erfasst von Sonne geblendet zwei Personen frontal

Zwei Personen wollten die Fahrbahn auf Höhe S-Bahnhof Röthenbach über die Fußgängerampel in südlicher Richtung überqueren, als es zum Zusammenstoß kam. Der Autofahrer übersah das für ihn geltende Rotlicht der Ampel und erfasste die beiden Personen frontal.

Bei dem Aufprall wurden die Fußgänger mitunter schwer verletzt und zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallfahrer registrierte vermutlich aufgrund der tief stehenden Sonne weder das Rotlicht noch die Fußgänger rechtzeitig. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 5 000 Euro.