Nürnberg wird Kirchentag 2023 ausrichten: Am gestrigen Sonntag, 16.05.2021, ist in Frankfurt der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) überwiegend im digitalen Format zu Ende gegangen. Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann hat "den Staffelstab an die nachfolgenden Gastgeberstädte weitergegeben", heißt es in einer Pressemitteilung: an Stuttgart, wo vom 25. bis 29. Mai 2022 der 102. Katholikentag stattfindet, und an Nürnberg als Austragungsort des 38. Deutschen Evangelischen Kirchentags vom 7. bis 11. Juni 2023.

Oberbürgermeister Marcus König (CSU) hatte den Staffelstab bei einem Besuch seines Frankfurter Amtskollegen Peter Feldmann in Nürnberg entgegengenommen. Die Übergabe wurde aufgezeichnet und im Livestream des ÖKT gesendet. Ebenso ein Film der Stadt, in dem Marcus König zum Besuch des Kirchentags in Nürnberg aufgerufen hat, und ein Film der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und des Deutschen Evangelischen Kirchentags mit einem Ausblick auf die Großveranstaltung 2023 in Franken.

„Jetzt geht es mit den Planungen für Nürnberg richtig los. Wir freuen uns auf die vielen Menschen, die in zwei Jahren in unsere Stadt kommen, und versprechen, dass wir gute Gastgeber sein werden. Aber auch für uns Nürnbergerinnen und Nürnberger wird das ein großartiges Erlebnis, weil ein Kirchentag immer auch für die gastgebende Stadt ein Impulsgeber ist“, sagt der Oberbürgermeister. Weitere Informationen im Internet unter: www.kirchentag.de